Über die vielen verschiedenen Pilzarten im Böhmerwald referiert Peter Karasch am 21. Januar in einem Online-Vortrag. (Foto: Peter Karasch/Nationalpark Bayerischer Wald)

Pilze im Böhmerwald

Wissenschaftlicher Vortrag am 21. Januar als Livestream

Grafenau. Das grenzüberschreitende Interreg-Projekt „Pilze des Böhmerwaldes“, bei dem der Nationalpark Bayerischer Wald als Leadpartner verantwortlich war, hat im Jahr 2020 mit der Erstellung einer neuen Webseite in deutscher, englischer und tschechischer Sprache seinen Abschluss gefunden. Auf www.pilz-ohne-grenzen.eu finden Interessierte über 12.000 Bilder und Verbreitungskarten von 4200 Pilzarten sowie 3000 Artbeschreibungen. Zu diesem Thema findet am Donnerstag, 21. Januar, um 18 Uhr ein wissenschaftlicher Vortrag via Livestream statt. 

Um Licht ins Dunkel der vielen verschiedenen Pilzarten des Böhmerwaldes zu bringen, diese zu kartieren, zu fotografieren und zu bestimmen, war seit dem Jahr 2017 ein internationales Forscherteam im Böhmerwald unterwegs. Bei dem Vortrag gibt Projektleiter Peter Karasch einen Überblick über die bisherigen Erkenntnisse.

Der Vortrag wird auf der Facebook-Seite des Nationalparks per Livestream übertragen. Auch ohne eigenen Facebook-Account kann der Vortrag über folgenden Link abgerufen werden: www.facebook.com/nationalpark.bayerischer.wald/live

Fragen zum Vortrag können live über die Kommentarfunktion von Facebook gestellt werden oder vorab, bis 12 Uhr des Livestream-Tages, via E-Mail an pressestelle@npv-bw.bayern.de gesendet werden.

×