22.6 C
Hutthurm
Samstag, Juli 13, 2024

„Dieses Sparbuch rentiert sich immer“

Lesestoff

Landkreise Passau und Freyung-Grafenau und Bistum Passau legen Broschüre zum Klimaschutz vor

Klimatipps für einen „ökofairen“ Alltag, Gutscheine zum Ausprobieren entsprechender Angebote und vieles mehr. Einen Leitfaden der anderen Art, um Geld und Energie zu sparen und die Schöpfung zu bewahren, haben jetzt die Landkreise Passau und Freyung-Grafenau und Bistum Passau vorgestellt.

„Klima-Sparbuch“ nennt sich die gut 100 Seiten starke Broschüre im Taschenformat. Sie widmet sich Themen wie „gesünder essen und genießen“, „bewusster leben und konsumieren“, „nachhaltig unterwegs sein“, „umweltfreundlich wohnen und bauen“ sowie als eigenes Kapitel „Schöpfung bewahren im Bistum Passau“. Flankiert wird das Angebot durch eine Fülle von konkreten Tipps für die tägliche Praxis und „Klimagutscheinen“, mit denen lokale und dem Klimaschutz dienende Angebote (Lebensmittel, Körperpflege, Mobilität, Bildung, Freizeit u.v.m.) vergünstigt erworben bzw. in Anspruch genommen werden können.

Der Praxisbezug der Broschüre stand beim Vorstellungstermin im Landratsamt Passau im Mittelpunkt. Die Landräte Raimund Kneidinger (Passau) und Sebastian Gruber (Freyung-Grafenau) betonten die damit verbundene Akzeptanz bei der Bevölkerung. Kneidinger: „Klimaschutz muss für die Menschen machbar sein“. Am Ende sei damit der konkrete Vorteil verbunden, Energie und damit Geld zu sparen: „Das Klima-Sparbuch rentiert sich also immer“. Amtskollege Gruber aus Freyung ergänzte, dass die Broschüre helfe, das „Klima ohne radikalen Verzicht, dafür mit vernünftigem Verhalten“ schützen zu können. Generalvikar Josef Ederer rückte den Gedanken der „Bewahrung von Gottes Schöpfung“ in den Fokus und dankte allen Beteiligten dafür, so viele Tipps und Vorschläge zusammengetragen zu haben.

Die Zusammenarbeit der Landkreise und des Bistums in Sachen Klimaschutz hat schon Tradition. Seit 2017 wird gemeinsam die Aktion „Klimafasten“ durchgeführt, ein ganz neuer Ansatz für mehr Klima-Bewusstsein. Mittlerweile hat sich ein festes Team gebildet, das hinter diesen Angeboten steht: Die Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Freyung-Grafenau Eva Brunner, ihr Kollege Peter Ranzinger (Landkreis Passau) und die Umweltbeauftragte des Bistums Maria Magdalena Maidl.

Das kostenfreie Büchlein liegt unter anderem in den Landratsämtern und Pfarreien aus sowie im Passauer Domladen. Es kann aber auch direkt angefordert werden bei den Umweltstellen der beiden Landkreise und des Bistums, am besten per E-Mail an: klimaschutz@landkreis-passau.de, eva.brunner@landkreis-frg.de, maria.maidl@bistum-passau.de.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge