29.7 C
Hutthurm
Freitag, Juli 19, 2024

Ausgeglichenes Wochenende für den TC Büchlberg

Lesestoff

Damen holen wichtigen Sieg – Herren unterliegen wieder knapp

Vollbetrieb war auch wieder dieses Wochenende beim DJK TC Büchlberg, denn von den 26 gemeldeten Mannschaften waren 18 im Einsatz und das mit einer ordentlcihen Bilanz: 9 Siege, 1 Unentschieden und 8 Niederlagen standen am Ende zu Buche: „ Es war wieder tolle Tage für den Verein“, resümiert 1. Vorstand Helmut Schenk: „ Vor allem beim Derby der ersten Herrenmannschaft waren über 100 Zuschauer auf der Anlage und unterstützten unser Team, auch wenn es am Ende sehr unglücklich unterlag. Solch eine Stimmung findet man nur selten…“

TC Kropfmühl hieß der Gegner beim ersten Heimspiel der Herrenmannschaft in der Bezirksklasse 1, das an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war. An Position 6 lieferte Sebastian Peterlick wieder einmal eine klasse Leistung, hatte sogar drei Matchbälle, aber ging mit 6:2/ 3:6/ 10:12 als Verlierer vom Platz. Alex Maier auf 4 hatte bei seiner 3:6/ 2:6 Niederlage wenig Chancen, während an Position 2 Vasek Rada auf einen tschechischen Spitzenspieler traf. Vasek spielte auf allerhöchstem Niveau, gewann den ersten Satz klar, doch dann ließen die Kräfte krankheitsbedingt etwas nach und auch er musste sich mit 6:2/ 4:6/ 7:10 seinem Gegner beugen. An Position 5 musste Franz Puffer hielt Franz Puffer teilweise sehr gut mit seinem Konkurrenten mit, verlor aber ebenfalls mit 2:6 / 5:7. An Position 1 konnte Thomas Maier den zweiten Tschechen mit 6:0/ 2:6 / 10:4 bezwingen und auch Mario Feucht brachte sein Einzel durch einen großartigen Kampf und nach einem 4:6 und 1:3 Rückstand noch mit 4:6/ 6:4 und 10:6 nach Hause, sodass man mit einem 2:4 Rückstand in die Doppel ging, wo man sich aber wegen der eigenen Doppelstärke und wegen der cleveren Aufstellung durchaus noch Chancen ausrechnete. Das 1er Doppel Maier Thomas/ Maier Alex und das 2er Doppel Rada Vasek/ Kreis Steffen siegten in zwei Sätzen, jedoch das 3 er Doppel Feucht Mario/ Puffer Franz konnten gegen ihre starken Gegner die entscheidenden Punkte nicht gewinnen und verloren in zwei Sätzen, sodass man am Ende wieder eine knappe 4:5 Niederlage zu Buche Stand. Am nächsten Sonntag (14 Uhr) will man unbedingt den ersten Saisonsieg im Heimspiel gegen den TC Neuhaus, wo man wieder auf die gleiche Hilfe der Zuschauer hofft.

Einen wichtigen Sieg um den Klassenerhalt in der Bezirksliga holte sich die erste Damenmannschaft am Sonntag in Plattling. Beim sage und schreibe 9:0 Sieg ließen die Mädels keine Zweifel aufkommen, dass sie nächstes Jahr wieder in der Liga spielen wollen. Die souveränen Einzelsiege holten Eva Seibt, Steffi Hölzl, Andrea Poschinger, Linda Grünberger, Verena Nader und Franziska Fredl und die Doppel gewannen Eva Seibt/ Linda Grünberger, Andrea Poschinger/ Carina Poschinger und Steffi Hölzl/ Verena Nader. „ Die Stärke der Mädels liegt momentan ganz klar in der mannschaftlichen Geschlossenheit, denn von Position 1-6 sind alle Mädels in bester Form und für die Doppel kann man sich auch noch verstärken. Falls also mal jemand einen schlechten Tag erwischt, sind immer noch die anderen Spieler da, um das auszuradieren“, lobt Trainer Thomas Maier, der sich auch sicher ist , dass die Mädels am kommenden Sonntag (10 Uhr) beim Auswärtsspiel in Massing den Klassenerhalt mit einem Sieg fix machen werden.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die zweite Herrenmannschaft beim TC Waldkirchen, das mit 0zu6 verloren ging. In den Einzeln verloren Andi Maier, Yannick Lang und Markus Schmelig relativ klar, während Markus Schreiner ganz knapp im Matchtiebreak unterlag und auch in den Doppeln konnte man nichts Zählbares mehr holen. Für die Jungs heißt es jetzt, möglichst schnell den Schalter umzulegen, fleißig zu trainieren, um dann die nötigen Punkte zum Klassenerhalt einzufahren. Bereits nächsten Sonntag (9Uhr) hat man dafür die nächste Chance in Hauzenberg.
Besser lief es für die dritte Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Waldkirchen 3, das die Jungs mit 5:1 gewannen. Die Einzel holten Yannik Maier, Jonas Maier, Michael Eggerl und Hannes Stockinger. Das 1er Doppel Jonas Maier/ Michael Eggerl unterlag im Matchtiebreak, während das 2er Doppel Yannik Maier und Hannes Stockinger souverän gewann. Am Sonntag will man beim nächsten Heimspiel (9Uhr) gegen Spiegelau den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren, um vorne ordentlich mitzumischen.

Ebenfalls ungeschlagen bleibt die vierte Herrenmannschaft nach einem tollen 6zu0 Sieg gegen die Zweite aus Waldkirchen. Sowohl Einzel als auch Doppel gewannen Flo König, Stefan Maier, Robert Maier und Rainer Grünberger gegen keinen schlechten Gegner. Nun muss am kommenden Sonntag (9Uhr) zum schweren Auswärtsspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Wegscheid, wo man die Tabellenführung unbedingt verteidigen möchte.

Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machte am Samstag die Damen 30 Truppe, die sich beim Auswärtsspiel in Schöllnach mit 4zu2 durchsetzten. Die Einzel holten Sonja Maier, Karin Maier und Tanja Denk, während Marion Petermüller nach toller Leistung und Matchball noch im Matchtiebreak verlor. Das 1er Doppel Sonja Maier/ Claudia Skatulla brachte den Sieg nach Hause, während das 2er Doppel Karin Maier / Tanja Denk nach gutem Kampf knapp verlor. Am Samstag (14Uhr) beim Heimspielderby gegen Tiefenbach kann man nun druckfrei aufspielen.

Eine etwas unerwartete 3:6 Niederlage mussten am Samstag die Herren 40 einstecken im Heimspiel gegen Metten. Nur Werner Köhler und Christian Schwenke konnten ihre Einzel gewinnen, während Gerhard Karl, Robert Greipl, Jürgen Schweiß und Robert Hackl in zwei Sätzen verloren. Im Doppel wechselte man dann Steffen Kreis ein, der das 1er Doppel mit Gerhard Karl klar gewann, während das 2er Doppel mit Werner Köhler/ Thomas Denk und das 3er Doppel Robert Greipl/ Christian Schwenke knapp verloren. Am Samstag in einer Woche will man Wiedergutmachung beim Auswärtsspiel in Neuhausen( 13Uhr).

Im Jugendbereich spielen nach Siegen weiterhin um die Meisterschaft mit: Junioren 1( 5zu1 gegen Röhrnbach), Junioren 2 (4zu2 gegen Hauzenberg), Juniorinnen 1 (6zu0 gegen Metten), Knaben 2 (6zu0 gegen Wegscheid) und die Bambini 1 (5zu1 gegen Bad Füssing).

Hier die weiteren Ergebnisse :

Juniorinnen 2: 3zu3 gegen Gergweis
Knaben 16: 2zu4 gegen Passau Neustift
Knaben 3: 1zu5 gegen Passau Neustift
Mädchen 2: 0zu6 gegen Kropfmühl
Kleinfeld U8/1: 2zu3 gegen Seebach
Kleinfeld U8/2: 1zu4 gegen Hauzenberg

(Bild: Hat sich zur Leistungsträgerin in der Damenmannschaft entwickelt; Verena Nader – Foto: TC Büchlberg)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge