13.9 C
Hutthurm
Mittwoch, Mai 29, 2024

Neureichenau, Altreichenau (Lkr. Freyung-Grafenau): Brandstiftung in unbewohntem Einfamilienhaus – Zeugenaufruf

Lesestoff

Unbekannte Täter legten am 28.04.116 gegen 16.30 Uhr Feuer in einem unbewohnten Einfamilienhaus in der Hochstraße. Der Sachschaden liegt bei rund 5.000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Ermittler der Passauer Kriminalpolizei bitten die Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Der oder die Täter verschafften sich über eine rückwärtige Türe gewaltsam Zugang zu dem Anwesen. Im Inneren legten sie mit Holzteilen aus dem Mobiliar Feuer im Bereich der Küche. Das Objekt wird von den Eigentümern nicht ganzjährig genutzt. Die Inhaber waren letztmalig vor wenigen Tagen im Haus. Im Hausgang wurden Schmierereien mit einem roten Farbstift festgestellt und gesichert. Auch diverses weiteres Spurenmaterial konnte zu Untersuchungszwecken sichergestellt werden. Bei Eintreffen der Feuerwehren brannte das Feuer lichterloh, zudem waren mehrere Fenster des Hauses auch komplett geöffnet.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürften sich rund um den Zeitpunkt des Brandes zwei verdächtige Personen in diesem Bereich aufgehalten haben. Diese zwei Männer fuhren mit Geländemotorrädern in der Hochstraße umher. Bei den Motorrädern handelt es sich vermutlich um sogenannte Kleinkrafträder in Geländeausführung, die Zweiräder waren zum Teil erheblich verdreckt. Die Männer auf den Maschinen können wie folgt beschrieben werden:
Beide ca. 180 cm groß; schlanke Erscheinung; einer der Männer trug einen schwarzen, der andere einen schwarz/blauen Sturzhelm.

Die Ermittler der Passauer Kripo bitten die Bevölkerung um Zeugenhinweise unter 0851/9511-0. Wer hat zur relevanten Zeit am Donnerstag, 28.04.2016, gegen 16.30 Uhr im Bereich der Hochstraße in Altreichenau verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kann Hinweise auf die beiden Motorradfahrer geben?

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter schwerer Brandstiftung wurde in die Wege geleitet.

(Quelle: polizei.bayern.de)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge