Hochzeitsschau Deggendorf passt 3G-Plus-Konzept an

    Aktuell.

    „Tourismusatlas“: Erweiterte Auswertemöglichkeiten

    Tourismusatlas der amtlichen Statistik zeigt erstmals auch kleinräumig Pandemie-Auswirkungen Fürth...

    Tierischer Adventskalender

    Nationalpark präsentiert bis Weihnachten 24 kostenlose Desktop-Hintergründe Grafenau. Hinter dem...

    Häfft.de-Adventskalender 2021: Große Augen machen große Freude

    München. Die Vorfreude steigt! Der Häfft-Verlag verbreitet zur Adventszeit...

    Weiterer Anstieg der Verbraucherpreise in Bayern

    Inflationsrate liegt im November 2021 bei 5,3 Prozent Im Vergleich...

    Teilen

    Deggendorf. „Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Pandemiegeschehens, stellen wir auf 2G um. Dies zieht auch kleine Anpassungen in Sachen Konzept bzw. Handhabung der Veranstaltung nach sich. Wir bleiben grundsätzlich weiterhin positiv und gehen von einer Durchführung der Hochzeitsschau aus, denn den Kopf in den Sand zu stecken, ist weder meine Philosophie, noch die Auffassung meiner Mitarbeitenden sowie die Einstellung der Aussteller“, erklärt Veranstalterin Tanja Röder von Firmenherz Marketing.

    Bisher war der Kartenvorverkauf gut angelaufen, und auch die Ausstellerzahl darf mit rund 50 an der Zahl als stattlich bezeichnet werden.

    „Für die nächsten Tage gilt es, nicht in Hektik zu verfallen und weitere Schritte mit Ruhe und Bedacht zu planen. Selbstverständlich steht die Gesundheit von uns allen an erster Stelle; das öffentliche Leben nun wieder komplett einzustellen, ist aber aus meiner Sicht nicht zielführend“, so Röder abschließend.

    Weitere Informationen zur Hochzeitsschau Deggendorf findet man unter www.hochzeitsschau-deggendorf.de oder in den Sozialen Medien der Hochzeitsschau Deggendorf.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img