Die Tourismusförderung der ARBERLAND REGio GmbH präsentiert die neue Broschüre "Camping Region ARBERLAND BAYERISCHER WALD" - Otto Krottenthaler und Melanie Weinbaher sowie Tourismusreferentin Susanne Wagner (v.l.) - Foto: ARBERLAND REGio GmbH

Camping Region ARBERLAND BAYERISCHER WALD

Tourismusförderung ARBERLAND präsentiert neue Broschüre

ARBERLAND, Bayerischer Wald. Camping liegt im Trend. Wo im ARBERLAND Camping möglich und was das Besondere daran ist, zeigt die neue Broschüre der Tourismusförderung der ARBERLAND REGio GmbH. Unter dem Titel „Camping Region ARBERLAND“ bietet sie auf 32 Seiten eine bunte Übersicht über die Camping- und Stellplätze sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten im Landkreis Regen.

Camping erlebt spätestens seit Corona einen neuen Aufschwung. So stiegen im Sommerurlaub 2020 viele Urlaubsgäste auf den Wohnwagen bzw. Wohnmobile um. Nicht zuletzt, weil im mobilen Zuhause problemlos auf Abstand und Hygiene geachtet werden kann.

Um das vielfältige Camping-Angebot im ARBERLAND gesammelt zu präsentieren, hat die Tourismusförderung der Kreisentwicklungsgesellschaft erstmals die Broschüre „Camping Region ARBERLAND BAYERISCHER WALD“ herausgegeben. Diese erscheint als handliche Broschüre mit viel Raum für die Darstellung der einzelnen Plätze. Jeder Campingplatz wird ausführlich mit Bildern, Text und übersichtlichen Piktogrammen dargestellt. Dadurch sehen interessierte Camper:innen auf den ersten Blick, ob es beispielsweise erlaubt ist, mit Hund anzureisen. Die Stellplätze und Parkplätze erscheinen in einer übersichtlichen Auflistung inklusive Ausstattung und Kontaktdaten.

Das Cover der neuen Broschüre „Camping Region ARBERLAND BAYERISCHER WALD“

„Es ist besonders spannend zu sehen, wie vielfältig das Camping-Angebot im Landkreis ist. Vom Zeltplatz auf der Wiese, schönen Stellplätzen am Fluss über Tinyhäuser bis hin zum Glamping – also dem Luxus-Camping – ist alles dabei. Sogar Wintercamping ist möglich“, beschreibt Melanie Weinbacher die Camping-Angebote aus dem Landkreis. Sie hat die Broschüre im Rahmen ihres einjährigen Praktikums im Bereich Tourismusförderung der ARBERLAND REGio GmbH konzipiert und entwickelt, u.a. mit Übersichtskarte, Checkliste zur Urlaubsplanung, Tipps zum Nachhaltigen Camping und ÖPNV. Die angehende Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement (Schwerpunkt Hotel/Event) schrieb ihre Facharbeit über das Thema „Camping im Wandel – ein Trend vom nationalen zum regionalen Binnentourismus“ und erarbeitete zudem als praktischen Prüfungsteil die Campingbroschüre. Otto Krottenthaler, Grafiker bei der ARBERLAND REGio GmbH kümmerte sich um Layout und Design.

„Der Camping-Tourismus ist ein bedeutender Bestandteil des touristischen Angebots der Region. Das ARBERLAND verfügt bereits über ein sehr gutes Angebot an Camping- und Wohnmobilstellplätzen. Wir freuen uns, dass wir mit der neuen Broschüre das Thema Camping noch besser vermarkten und u.a. bei zukünftigen Messen interessierten Gästen an die Hand geben können. Denn das Thema Camping war bereits in der letzten Jahren z.B. bei den Regionalmessen in Stuttgart, München und Nürnberg sehr gefragt“, erläutert Tourismusreferentin Susanne Wagner, die als Praktikumsbetreuerin das Projekt begleitete. Alle Campingplätze aus der Broschüre sind selbstverständlich auch auf der Internetseite www.arberland.de/camping abrufbar. Die kostenfreie Broschüre ist im ARBERLAND Online-Shop unter www.arberland-shop.de, im ARBERLAND Haus Regen und im Kulinarischen Schaufenster erhältlich.