21 C
Hutthurm
Samstag, Juli 20, 2024

„Ein Prosit der Gemütlichkeit“ in Tittling

Lesestoff

Das Programm des 64. Tittlinger Volksfestes sorgte für viele Höhepunkte

Vier Tage lang hieß es in Tittling: Zusammenkommen, Feiern, Genießen! Vom 25. bis 28. August bot das Tittlinger Volksfest ein buntes Programm für die ganze Familie. Der Einladung zur 64. Auflage des traditionellen Festes folgten viele Gäste.

Los ging’s am Freitag mit der Übergabe des Gastgeschenks der österreichischen Partnergemeinde Eferding und dem Standkonzert am Marktplatz. Von dort setzte sich der große Festzug Richtung Festplatz in Bewegung. Im Festzelt zapfte Bürgermeister Josef Artmann mit zwei kräftigen Schlägen das erste Fass Hacklberger an und stieß mit den zahlreichen Ehrengästen an. Bei dem frisch gezapften Bier und musikalischer Unterhaltung der Band „Bayern Power“ wurde noch lange gefeiert.

Ebenso zünftig ging es am Samstag weiter, wo die beliebten „Midnight Ladies“ ordentlich für Stimmung sorgten. Der Sonntag startete bereits um 08.00 Uhr in der Früh mit dem traditionellen „Herbstkirta“ auf dem Tittlinger Marktplatz und dem Jahresflohmarkt im Ortszentrum. Ebenso ließen sich die Gäste das Weißwurstfrühschoppen mit der Blaskapelle „Dreiburgenland“ Tittling schmecken. Abends sorgten die „Schmiedbuam“ für gute Stimmung, zwischendurch erfolgte außerdem noch die Ziehung der großen Volksfesttombola. Zum Volksfestausklang freuten sich die kleinen Gäste am Montag über ein buntes Kinderprogramm. Auch die Senioren genossen den Nachmittag mit Tanz und Musik. „Fritz & Friends“ sorgten für einen fetzigen Volksfest-Endspurt. Eine tolle Veranstaltung mit vielen Höhepunkte für Jung und Alt!

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge