Donaupark Deggendorf: Öffentliche WC-Anlage am Regionalpavillon im Gleisdreieck

    Aktuell.

    Schlechte Stellenanzeigen verhindern Bewerbungen

    Aktueller Trendence HR Monitor analysiert Wirkung von Stellenanzeigen: Phrasen,...

    Johannesbad Hotels: „Digitalisierungs-Champion“ unter Deutschlands Gastgebern

    Eine neue Branchenstudie untersuchte das Online-Marketing von Deutschlands Hotels:...

    Landkreis Passau informiert über Klimapartnerschaft mit dem Département Kédougou

    Virtuelle Informationsveranstaltung für die Öffentlichkeit über das kommunale Klimapartnerschaftsprogramm Landkreis...

    Teilen

    Zudem: Installation eines Defibrillators

    Deggendorf. Der Deggendorfer Donaupark lockt täglich viele Spaziergänger und Freizeitsportler in diesen Bereich. Die Notwendigkeit einer zusätzlichen öffentlichen WC-Anlage war somit bald gegeben.

    Der Stadtrat genehmigte daraufhin entsprechende Haushaltsmittel in Höhe von 70.000 Euro, sodass die WC-Anlage heuer errichtet werden konnte. Der mit Lärchenholz verkleidete WC-Container ist ab sofort durchgehend geöffnet und verfügt über eine separate Behindertentoilette, die von berechtigten Personen anhand eines Euroschlüssels genutzt werden kann.

    Ebenso hält die Stadt Deggendorf an der Südfassade des Regionalpavillons einen Defibrillator vor, der zur Soforthilfe in Form von Reanimation bei gesundheitlichen Notfällen des Herz-Kreislaufsystems dient. Diese Anschaffung wird durch den Freistaat Bayern bei Aufstellung in öffentlichen, stark frequentierten Bereichen gefördert.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img