(v.l.) M. Pfeffer, C. Dafinger, R. Brunnhölzl, A. Pfeffer, B. Sieghart (Foto: Landratsamt FRG)

Aus fünf wird eins!

Aus fünf Verkehrsunternehmen wird die „VL-FRG Freyung-Grafenau“

Freyung-Grafenau. Zum 1. April 2021 – dies ist kein Aprilscherz – ist es nun soweit: Die Verkehrsunternehmen Brunnhölzl GmbH, Dafinger GmbH Omnibusunternehmen, Bietergemeinschaft Nationalpark – Ilzer Land mit den Verkehrsunternehmen Alois Pfeffer e. K., Martin Pfeffer Nationalparkreisen e. K., und Sieghart Reisen GmbH & Co. KG schließen sich zur neuen Verkehrsgemeinschaft Landkreis Freyung-Grafenau – kurz gesagt VL-FRG -zusammen.

Das gemeinsame Ziel ist es, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Öffentlichen Nahverkehrs auszubauen und den ÖPNV im Landkreis Freyung-Grafenau attraktiver und einheitlicher zu gestalten.

„Was im September 2017 mit vier, später fünf Konzessionären auf den Weg gebracht wurde – die weitreichende Neugestaltung des Öffentlichen Personennahverkehrs – nimmt nun eine weitere Hürde und soll hiermit mehr an Attraktivität gewinnen“, so Landrat Sebastian Gruber.
Dieser Zusammenschluss ändert nichts an der Eigenständigkeit der fünf Verkehrsunternehmen, d. h. jeder bleibt im Besitz seiner erworbenen Linienkonzessionen.

„Wir stellen uns der Herausforderung, eine integrative und nachhaltige Mobilität zu gewährleisten, bei der die verschiedenen Verkehrsunternehmen intelligent miteinander verknüpft werden“, so die neugewählte Sprecherin der VL-FRG Christina Dafinger. „Wir müssen alles tun, um den Fahrgast zufrieden zu stellen“, so Christina Dafinger weiter. Ein weiteres Ziel muss es sein, die Fahrgäste, die während der Pandemie auf den PKW gewechselt sind, wieder als Kunden des ÖPNV zurück zu gewinnen.

Den Unternehmen ist es ein Anliegen, die Fahrpläne noch besser aufeinander abzustimmen sowie eine einheitliche Öffentlichkeitsarbeit und Fahrgastinformation anzubieten.
Auch ein einheitliches Ticket mit der zeitnahen Umsetzung des Wabenplanes für Freyung-Grafenau ist in Reichweite. Dieser neue Wabenplan ermöglicht, dass man mit nur einem gekauften Fahrschein sein Ziel erreicht. Bisher musste man beim Umsteigen und somit beim Wechsel des Verkehrsunternehmens ein neues Ticket kaufen. Das ist zukünftig im Bereich der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Freyung-Grafenau nicht mehr notwendig. „Somit beginnt auch beim Thema Ticket erfreulicherweise eine neue, moderne Zeitrechnung“, macht Landrat Gruber deutlich.

„Neben dem Fahrgast liegt uns auch das Klima in unserem Bayerischen Wald am Herzen“, so Landrat Sebastian Gruber weiter. Jeder Bürger und Feriengast, der sein Auto stehen lässt und den ÖPNV benutzt, verbessert das Klima und schont die vorhandenen Ressourcen. Dies ist auch ein Versprechen mit Blick in die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder.

„Wir wollen nun alle zusammen mit der Verkehrsgemeinschaft Freyung-Grafenau und dem Aufgabenträger, dem ÖPNV-Team des Landkreises Freyung-Grafenau, den eingeschlagenen Weg weitergehen und für unsere Fahrgäste ein maßgeschneidertes ÖPNV-Angebot schaffen“, so das Schlusswort von Christina Dafinger.