1. Passauer Klimathon – Gemeinsam für das Klima

Mitmach-Aktion in Sachen Umwelt- und Klimaschutz

Passau. Am Montag, 14. Juni 2021 startet der 1. Passauer Klimathon, eine Aktion innerhalb des Integrierten Klimaschutzkonzepts der Stadt Passau.

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können sich anmelden und ab 14. Juni an verschiedenen Challenges teilnehmen; u.a. kann der jährliche CO2-Fußabdruck berechnet werden.

In einem sechswöchigen Wettbewerb kann man sich mit Hilfe der klimakompass-App an verschiedenen Aufgaben beteiligen, um so den Klimaschutz zu unterstützen. Angelehnt an die Strecke von 42,195 km eines Marathons, wird der Klimathon 42,195 Tage dauern. Zudem können auch Unternehmen, Schulen, Vereine und Verbände etc. innerhalb des Stadtgebiets durch die Bildung von Teams am 1. Passauer Klimathon teilnehmen.

Und so geht’s!

  • Herunterladen der App „klimakompass“ von worldwachters, entweder über den App Store (iOS) oder Google Play Store (Android)
  • Der Aktionscode lautet: 1pk2021
  • App starten und den kleinen Läufer unten rechts aktivieren
  • Aktionscode der Stadt Passau eingeben
  • Start: 14. Juni 2021
  • Ende: 25. Juli 2021

Mit dieser Initiative entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Bewusstsein darüber, welchen Einfluss ihr Lebensstil auf das Klima hat. Dazu wird mit dem CO2-Rechner der jährliche CO2-Fußabdruck berechnet. Innerhalb der sechs Wochen stehen den Interessierten sechs Disziplinen der Lebensbereiche Wohnen, Ernährung, Mobilität, Urlaub und Freizeit, Shopping sowie Digitales Leben mit entsprechenden Challenges zum Mitmachen zur Verfügung. Es werden Impulse für das eigene Handeln gegeben sowie verborgene Hebel für eine CO2-Minimierung aufgezeigt, um positive Wirkungen für das Klima zu erzielen – ohne Einfluss auf die Lebensqualität.

Der 1. Passauer Klimathon ist eine Klimaschutzaktion innerhalb des Integrierten Klimaschutzkonzepts der Stadt Passau, um gemeinschaftlich und generationenübergreifend innerhalb der Stadt Passau wirksame Klimaschutzmaßnahmen schnell und einfach umzusetzen und CO2-Emissionen zu verringern.