Bayern glüht! (Foto: alp Bayern | Agentur für Lebensmittel – Produkte aus Bayern)

Deftiges Herbstvergnügen – drei Grillrezepte für die Outdoorküche

Ohne Zweifel. Grillen gehört zum Sommer wie Eis essen, Baden oder am Lagerfeuer philosophieren. Dabei kann man die Saison getrost ausweiten: Mit Sonnenschein und frischer Luft um die Nase, grillt es sich bestens – ob man die Köstlichkeiten im weiteren Verlauf nun drinnen genießt oder die Temperaturen sogar noch ein Beisammensitzen auf der Terrasse oder im Garten zulassen. Und je später im Jahr, desto besser schmecken doch die herzhaften Fleischgerichte. Der Profi Giuseppe Messina liefert im Rahmen der Kampagne „Bayern glüht“ drei schöne Rezeptideen für herbstlichen Grillspaß.

München. Immer wieder rückt der erfahrene Gastrocoach und Koch Giuseppe Messina in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hochwertige Produkte aus Bayern in den Mittelpunkt. Sie alle tragen das Siegel Geprüfte Qualität – Bayern (GQ Bayern). Ein Steckenpferd des Profis, ist die Zubereitung der feinen Zutaten auf dem Grill. Dabei endet seine Grill-Saison keineswegs mit den Sommerferien. Solange es nicht stürmt und schneit, lässt er die Holzkohlen für den ultimativen Gaumenschmaus glühen. Dabei zeigt er sämtliche Raffinessen des Grillhandwerks als festen Bestandteil der anspruchsvollen Küche. Lediglich ein paar nützliche Helfer wie feuerfeste Töpfe und Pfannen und ein Grillthermometer sollten nicht fehlen.

Köstlich saftiges Steak zubereiten (alp Bayern | Agentur für Lebensmittel – Produkte aus Bayern)

Im Dutch Oven (oder Feuertopf) – ein gusseiserner Topf, den man direkt auf der Glut setzt oder über ein Feuer hängt – schmort er ausgelöste Rehschlegel bei maximal 60 Grad, bis sie rosa, saftig und zart auf der Zunge zergehen. Dabei leisten die Kohlen, die zusätzlich auf den schweren Deckel gelegt werden, wertvolle Arbeit von oben. Die besonderen Gewürze, die im Teebeutel ihren intensiven Geschmack ans feine Sößchen abgeben, und ein Brezenknödel-Soufflé als Beilage, runden das exzellente Schmorgericht ab. Nicht weniger zart gelingt ihmn auf dem Grill das Lamm, das er zusammen mit gesundem Graupenrisotto und Brennessel-Pesto serviert. Einfach und schnell, aber genauso köstlich sein Steak-Rezept: Ein gut gereiftes Skirt-Steak scharf anbraten, mit einer Marinade aus Honig, Senf und Whiskey bepinseln und indirekt im Grill bei circa 53 Grad ruhen lassen – in Kombination mit gut gewürzten Ofenkartoffeln ein Gedicht.

Oberstes Credo des sympathischen 45-Jährigen aus Bayern ist die Verwendung hochqualitativer Zutaten: „Mit dem Kauf von GQ Bayern-Produkten unterstützen wir nicht nur die heimische Landwirtschaft. Gerade beim Fleisch geht es zum Beispiel um kurze Transportwege und die gesicherte Herkunft. Das schmeckt man einfach – immer!“

Fertig gelüht, der Schweinebraten (Foto: alp Bayern | Agentur für Lebensmittel – Produkte aus Bayern)

Weitere Infos zur Kampagne Geprüfte Qualität – Bayern, zur Person Giuseppe Messina sowie zahlreiche Grill-Rezepte auf der Website www.gq-bayern.de/bayernglueht/.


Rezepte inklusive Beilagen

Reh im Feuertopf mit Brezenknödel-Soufflé

www.gq-bayern.de/wp-content/uploads/2020/06/GQ-BY_Grillen-2020_Rezept_Reh.pdf

Lammrücken mit Graupen und Brennnessel-Pesto

www.gq-bayern.de/wp-content/uploads/2020/06/GQ-BY_Grillen-2020_Rezept_Lamm.pdf

Skirt Steak mit Whisky Honig Marinade und Ofenkartoffeln

www.gq-bayern.de/wp-content/uploads/2020/06/GQ-BY_Grillen-2020_Rezept_Steak.pdf