Blutspende zum Wunschtermin

BSD führt Terminreservierung ein

Nach erfolgreicher Testphase baut der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) die mobile Blutspende mit Terminreservierung ab sofort bayernweit aus und schafft damit einen weiteren Service für Lebensretter. Bis zum Jahresende 2021 soll für alle mobilen Blutspendetermine eine Terminreservierung erforderlich sein.

Die Terminreservierung reduziert Wartezeiten beim Blutspendetermin, schafft Verbindlichkeit und ist eine wertvolle Unterstützung des bestehenden Hygienekonzepts.

Interessierte reservieren sich mit einem Link unter Angabe ihres Namens und ihrer Spendernummer ihren Wunschtermin. Erstspender:innen können sich mit ihrem Namen, dem Geburtsdatum und ihrer Email-Adresse einen Termin buchen.

Der entsprechende Link bzw. QR-Code findet sich im Rahmen der Termin-Kommunikation in den Einladungen, bei der Terminsuche auf der Homepage, in der Blutspende-App sowie auf Plakaten und Flyern.

Alle Blutspendetermine, für die eine Terminreservierung vorab erforderlich ist, sind mit dem Hinweis ‚Bitte Termin reservieren!‘ gekennzeichnet.

Eine Online-Reservierung ist 90 Tage und bis zu zwei Stunden vor dem Blutspendetermin möglich.