Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern/Gemeinde Saldenburg

Sich einmal wie Goliath fühlen

Saldenburg (obx) – Dem New Yorker Arthur Semmler ist es zu verdanken, dass sich Besucher im Bayerischen Wald wie der Riese Goliath fühlen dürfen. Er gilt als der Entdecker des Wackelsteins bei Saldenburg im Bayerischen Wald (Kreis Freyung Grafenau).

Mit etwa drei bis vier Metern Kantenlänge sowie flacher Ober- und gewölbter Unterseite ruht der Steinblock auf einer fast ebenen Felsplatte. Trotz eines stattlichen Gewichts von geschätzt mindestens 50 Tonnen lässt sich der Wackelstein mit reiner Muskelkraft zum Schaukeln bringen. Der Stein wackelt zuverlässig und das schon seit 1915, dem Jahr seiner Entdeckung. Ein eigener „Wackelstein-Steig“ führt Besucher direkt zu diesem seltenen Naturereignis