Schleierfahnder stellen 1 Kilo Kokain sicher

Platting. Am vergangenen Dienstag gegen 17.50 Uhr kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Passau in einem ICE kurz vor Plattling eine Frau und fanden bei ihr ein Päckchen Kokain.

Die 46-jährige Frau aus Nordrhein-Westfalen saß im ICE Richtung Passau. Bei der Kontrolle ihres Rucksacks fanden die Schleierfahnder ein in Frischhaltefolie verpacktes Päckchen. Bei einer näheren Kontrolle des Päckchens stellte sich heraus, dass es sich bei dem Inhalt um Kokain handelte. Die Frau wurde festgenommen. Das sichergestellte Kokain hatte ein Gewicht von einem Kilogramm.

Am 19. Mai wurde die 46-Jährige der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Handels mit Kokain in nicht geringer Menge. Die Frau wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass die Frau das Kokain ins Ausland transportieren wollte.