Workshop „Kunstvoll und praktisch – Vasen aus Papier“ im Städtischen Museum Deggendorf

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Deggendorf. Im Rahmen der Internationalen Papierkunst Triennale wird wieder ein umfassendes Begleitprogramm in den Städtischen Museen Deggendorf angeboten.

    Am Sonntag, 23. Januar 2022 (10.00 bis 16.30 Uhr) können alle Papierbegeisterte selbst Hand anlegen und mit diesem faszinierenden Werkstoff arbeiten. In einem Workshop werden mit einfachen Faltungen Vasen aus Papier gefertigt, die jede Festtafel schmücken. Mit einem Kern aus Glas können nicht nur Zweige, sondern auch kleine Blumengestecke damit eindrucksvoll in Szene gesetzt werden.

    Der Workshop wird von der Regensburger Künstlerin Susanne Holzinger durchgeführt und ist für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren geeignet. In der Workshopgebühr von 45 Euro ist das Material enthalten.

    Eine Anmeldung bis 16. Januar 2022 ist notwendig: Telefon 0991 2960 555 – im Museum gilt die 2GPlus-Regel.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img