An der Hammerklause vorbei führt die Radtour am 27. Juni 2021 (Foto: Julia Zink/Nationalpark Bayerischer Wald)

Durch das Reschbachtal und zur Hammerklause radeln

Radtour im Nationalpark Bayerischer Wald und seinem Vorfeld am 27. Juni 2021

Kreuzberg. Waldführer Thomas Meier begleitet am Sonntag, 27. Juni alle Interessierten auf einer Radtour im Nationalpark Bayerischer Wald und dem Vorfeld des Nationalparks. Die Tour führt von Kreuzberg nach Mauth, danach geht es relativ eben durch das Reschbachtal und anschließend kräftig ansteigend nach Finsterau. Ehemalige Holznutzungen, alte Triftanlagen und die Walddynamik im Nationalpark sind Themen auf dieser Tour. Bei einem Abstecher nach Buchwald werden die wechselvolle Geschichte der Region und die Auswirkungen auf die Natur angesprochen. Die Hammerklause, Hinter- und Mitterfirmiansreut sind weitere Stationen, bevor es über Annathal und den Kreuzberger Wald zurück nach Kreuzberg geht.

Start der Radtour ist um 10 Uhr. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Die rund fünfstündige Radtour ist mit etwa 45 Kilometer Länge und zirka 800 Höhenmeter als mittel einzustufen. Mitzubringen sind ausreichend Getränke und eine Brotzeit. Ein Radhelm ist Pflicht!

Die Führungsgebühr beträgt fünf Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Beim Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Beim Bezahlen besteht Maskenpflicht. Während der Tour ist bei Einhalten des Mindestabstands keine Maske notwendig. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich. Um die Abstandsregelungen einhalten zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt.