Geflügelhalter aufgepasst…

Landkreis Regen. Wie das Landratsamt mitteilt, ist in einem Geflügelbetrieb in NRW die Geflügelpest ausgebrochen. Offenbar wurden aus diesem Betrieb Junghennen und Mastgeflügel in ganz Deutschland verkauft.

In diesem Zusammenhang bittet das Veterinäramt, die Biosicherheitsmaßnahmen für Geflügelbetriebe strikt einzuhalten und die Vorgaben der Allgemeinverfügung zu befolgen.

Weiter wird darum gebeten, dass sich Geflügelhalter, die zwischen dem 28. Februar 2021 bis 23. März 2021 Geflügel (Hühner) aus einem Betrieb in Nordrhein-Westfalen bekommen haben, beim Veterinäramt Regen melden (Telefon 09921 601 403 oder veterinaer@lra.landkreis-regen.de).