Die Stadtkapelle Waldkirchen in Aktion (Foto: Hobelsberger)

Stadtkapelle Waldkirchen auf Zeitreise

Abschlusskonzert der Sommerkonzertreihe im Stadtpark

Waldkirchen. Mit einer ‚Zeitreise‘ spielte die Stadtkapelle Waldkirchen am vergangenen Wochenende das Abschlusskonzert der Sommerkonzertreihe im Stadtpark. Organisiert wurde das Konzert sowie die ganze Sommerkonzertreihe von Stadtmanager Michael Hobelsberger.

In diesem Jahr wollte die Stadtkapelle die Sommersaison mit einem Konzert im Stadtpark krönen. Der Dirigent Christoph Metten konnte an die 150 Besucherinnen und Besucher im Stadtpark begrüßen. Darunter waren auch der 2. Bürgermeister von Waldkirchen Christian Zarda sowie die beiden Ehrenbürger Alfred Ebner und Heinrich Schmidhuber.

Bei dem Konzert, das unter dem Motto „Zeitreise“ stand, haben die zirka 30 Musikerinnen und Musiker zahlreiche Schlager, Hits und Evergreens für die Anwesenden vorbereitet. Insgesamt kamen so 38 bekannte – oder weniger bekannte – Melodien zum Vorschein.

Traditionell begonnen hat das Konzert mit dem Kaiserin Sisi-Marsch. Weiter ging es dann mit Souvenirs, Souvenirs, einem Potpourri mit Evergreens aus den 60er Jahren. Danach folgten Melodien von Simon und Garfunkel, ABBA Gold, The Best of Beatles, Udo Jürgens live, Karel Gott und das Wickie-Medley.

Nach der Pause wurde es laut mit dem Stück Highway to Hell. Und zum Abschluss gab es noch Polka Melodien und als Zugabe den Marsch „Des Großen Kurfürsten Reitermarsch“; Solist bei diesem Marsch war Andreas Bauer an der 1. Trompete.