Das Butterfly-Team freut sich über die ersten Buchexemplare, (v.l.) Johanna Alberth, Laureen Blöchl und Alina Höppler (Foto: Yvonne Blöchl)

Schülerinnen des Gymnasiums Freyung veröffentlichen Backbuch „Süße G’schichtn ausm Wald“

Freyung. Am 26. Juli 2021 ist das Backbuch „Süße G’schichtn ausm Wald – Backrezepte einfach, schnell und lecker“ im Books on Demand Verlag erschienen. Es ist für 12,50 Euro als Paperback in über 6000 Buchhandlungen und über 1000 Onlineshops erhältlich bzw. für 4,99 Euro als eBook (4 Wochen Einführungspreis 3,99 Euro). Gewinne werden der „Freyunger Tafel Freyung hilft e.V.“ gespendet.

Drei Schülerinnen der Klasse 10b des Gymnasiums Freyung hatten die lokale Bäckerei- und Gastronomie-Szene sowie alle Vereine und Backbegeisterten dazu aufgerufen, ihre besten Backrezepte einzureichen, die den Kriterien „einfach, schnell und lecker“ entsprechen.

18 Rezept-Autoren nahmen teil, darunter die Bäckerei Gibis in Kumreut, die Gastronomien Hafner (Perlesreut) und Veicht (Freyung), der Caritasverband mit dem Tageszentrum CATZ (Freyung) und die Buchhandlung Lang in Freyung. Außerdem wurden 11 weitere leckere und schnelle Backrezepte von begeisterten Privat-Autoren engesendet.

Süße G’schichten ausm Wald – so sieht das Backbuch-Cover aus (Quelle: Butterfly-Team)

Das Buch verspricht Genießer zu inspirieren, einfach, schnell und lecker mit alltäglichen Zutaten und ohne große Umstände die besten Leckereien mühelos auf den Tisch zu zaubern.

Talent sei dabei ebenso unwichtig wie Erfahrung. Die „süßen“ Rezepte gelängen immer. Darüber hinaus erhalten die Leser:innen Gesprächsstoff für schöne Stunden, denn zu jedem Rezept gibt es eine spannende „G’schicht ausm Wald“.

Den ersten Leserinnen und Lesern hat vor allem dieses Konzept gefallen:

„Schon nach der Einleitung habe ich mir gedacht; Genial!“.

„Mich haben besonders die fröhlichen und bunten Bilder angesprochen.“

„Mein Highlight waren die spannenden Geschichten zu den Rezepten. Mal was ganz anderes.“

Die Schülerinnen Johanna Alberth, Laureen Blöchl und Alina Höppler sind glücklich, dass sich ihre Arbeit gelohnt hat und das Buch jetzt bei der Leserschaft ankommt. Es kann ab sofort im Buchhandel und im Internet bestellt werden.