Malteser ehren langjährige Mitglieder

    Aktuell.

    „Tourismusatlas“: Erweiterte Auswertemöglichkeiten

    Tourismusatlas der amtlichen Statistik zeigt erstmals auch kleinräumig Pandemie-Auswirkungen Fürth...

    Tierischer Adventskalender

    Nationalpark präsentiert bis Weihnachten 24 kostenlose Desktop-Hintergründe Grafenau. Hinter dem...

    Häfft.de-Adventskalender 2021: Große Augen machen große Freude

    München. Die Vorfreude steigt! Der Häfft-Verlag verbreitet zur Adventszeit...

    Weiterer Anstieg der Verbraucherpreise in Bayern

    Inflationsrate liegt im November 2021 bei 5,3 Prozent Im Vergleich...

    Teilen

    Auszeichnung für „die tragende Säule“

    Passau. Zur Verleihung von Ehrennadeln als Dank und Anerkennung für ihre langjährige Treue, haben die Malteser Mitglieder ins Restaurant Waldschloss auf Mariahilf eingeladen. „Die Fördermitglieder sind für uns im e.V. die tragende Säule, denn sie ermöglichen es uns, die ehrenamtliche Arbeit durchzuführen“, betonte Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer zu Beginn der Veranstaltung.

    Ganz herzlich begrüßte er die Fördermitglieder und „altgediente Malteserinnen und Malteser, die sich auch aktiv bei uns engagieren“. Angesichts der Corona-Lage erklärte der Geschäftsführer: „Auch unser Vereinsleben ist relativ in einen Ruhemodus übergegangen. Dann, bei der Hochwasser-Katastrophe in Ahrweiler, war es erforderlich, dass die Ehrenamtlichen ganz schnell von null auf einhundert wieder einsatzfähig waren.“

    Anschließend berichtete er über die doch sehr umfangreichen Aktivitäten, auch während der letzten Monate. „Für die Mitarbeit beim Herzenswunsch-Krankenwagen haben sich gleich zu Beginn 40 Ehrenamtliche gemeldet. Mittlerweile sind es noch mehr geworden.“ Mit diesem Dienst würde man wenig an an die Öffentlichkeit gehen. Viele Menschen würden es dennoch ausdrücklich wünschen, „was uns hilft, das Angebot bekannter zu machen“, so Rainer F. Breinbauer weiter. Während die Fahrten anfangs mit einem normalen Rettungswagen durchgeführt worden seien, so stünde nun ein extra für die Bedürfnisse der Fahrgäste zugeschnittener Krankenwagen zur Verfügung. „Er ist komfortabler ausgestattet als ein normaler Krankenwagen und hat eine spezielle Liege sowie Auflagen. All diese Dinge werden durch Spenden und durch Fördermitglieder ermöglicht.“

    Danach machte er „einen kleinen Ausflug“ in die über 900-jährige Geschichte der Malteser. „Hilfe den Bedürftigen. Das hat sich über die Jahrhunderte durchgesetzt“, betonte er, bevor er kurz Dienste wie die Jugendarbeit, den Fahrdienst, Hausnotruf, Menüservice oder Schulbegleitdienst vorstellte. Knapp 400 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Passauer Malteser, gab der Geschäftsführer den beindruckten Mitgliedern bekannt, und betonte: „Bei uns gilt der Mitarbeiter noch als Mensch, nicht als Produktionsmittel bzw. Produktionsfaktor.“

    Er verwies auch darauf, dass an acht Standorten Rettungswachen betrieben werden, zum Teil zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des BRK. „Auf diese Zusammenarbeit sind wir sehr stolz“, so Rainer F. Breinbauer. „Gemeinschaftlich ist es das Beste, um den Menschen helfen zu können. Das klappt in Passau sehr gut.“

    Ehrennadeln in Bronze für 15-jährige Mitgliedschaft

    Johann Altmann, Passau

    Hildegard Eder, Passau

    Karoline Fuchs, Windorf

    Jessica Ilg, Grainet

    Sieglinde Kovacs, Passau

    Claudia Lerach, Hauzenberg

    Herbert Madl, Neureichenau

    Sibylle Mertl, Neureichenau

    Angelika Seider, Fürstenstein

    Familie Schubert, Grafenau

    Gerold Winsauer, Künzing

    Ehrennadeln in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft

    Barbara Schuder, Fürstenzell

    Johannes B. Trum, Passau

    Bronze Silber: Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer (2.v.r.) mit den mit Bronze und Silber ausgezeichneten Mitgliedern, darunter Diözesanseelsorger Johannes B. Trum (r.) – Foto: Friedsam

    Ehrennadeln in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft

    Bischöfliches Ordinariat (entgegen genommen von Diözesanseelsorger Johannes B. Trum)

    Rosmarie Friedsam, Büchlberg

    Reinhard Gührs, Altdorf

    Johann Kloiber, Grainet

    Roland Kronawitter, Passau

    Hans-Ulrich Maier, Salzweg

    Maximilian Roll, Passau

    Ehrennadeln in Rubin für 50-jährige Mitgliedschaft

    Maria Berger, Waldkirchen

    Josef Küblbeck, Waldkirchen

    Rubin: Zwei Aktive von der Gruppe Karlsbach erhielten die höchste Auszeichnung, die Ehrennadel in Rubin: Maria Berger (l.) und Josef Küblbeck. Darüber freute sich auch Ehefrau Theresia Küblbeck (Foto: Friedsam)

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img