Hochwasserhilfe: So geht es weiter

    Aktuell.

    Jetzt geht’s per App durch die Freiwilligen-Galaxie

    "mach mit" erweitert seinen Service und startet zum Internationalen...

    „Tendenz geht in die richtige Richtung“

    Landrat Gruber hofft auf baldiges Ende der Hotspot-Regelungen Landkreis Freyung-Grafenau....

    Online-Vortrag: „Der erste Löffel Brei“

    Dienstag, 14. Dezember 2021 Passau. Vor und mit der Geburt...

    #werglaubtistnieallein

    Bistum Passau stellt Angebote für Advent & Weihnachten online Passau....

    ‚Experimentierwerkstatt Ländliche Verbraucherpolitik‘ zeigt Verbesserungspotenzielle auf

    Rita Hagl-Kehl, MdB und Parlamentearische Staatssekretärin: "Durch die Experimentierwerkstatt...

    Teilen

    Ca. 1,1 Millionen € wurden vom Landratsamt bisher an die Hochwasseropfer vom 25./26.06.2016 ausbezahlt. Über 450 Bescheide wurden seit Mittwoch erlassen. Allerdings steigt mittlerweile der Anteil der Anträge, die per Post oder per E-Mail eingereicht werden.

    Bis einschließlich Dienstag, den 05.07.2016 gibt es im Landratsamt noch die Möglichkeit der sofortigen Auszahlung. Aber auch danach können Geschädigte weiterhin Sofortgeld und Soforthilfe beantragen.

    Ab Mittwoch 06.07.2016 besteht hierzu die Möglichkeit entweder per Post an das Sachgebiet 20/ Hochwasserhilfe oder per E-Mail an die Adresse hochwasser2016@lra.landkreis-frg.de. Persönlich können die Betroffen die Anträge im Landratsamt, Dienstgebäude Wolfstein Zimmer 111 im 1. OG abgeben. Das Bürgertelefon wird noch die ganze Woche unter 08551/ 57- 470 von 8 – 17 Uhr geschaltet sein. Auch weiterhin wird das Landratsamt die Anträge so schnell wie möglich bearbeiten und per Überweisung auszahlen. Die Antragsfrist endet am 31.12.2016.

    Aktuelle Informationen finden Betroffene und Interessierte auch auf der Website des Landratsamtes www.freyung-grafenau.de im Schnelleinstieg.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img