freie Wähler und CWG/FW stellen im Kreistag Antrag auf umfangreiche Informationen bezüglich den Strukturellen Veränderungen der FRG-Kliniken

Freyung-Grafenau. Die Fraktionen der Freie Wähler Bayern und CWG/FW wollen über die Strukturellen Veränderungen hinsichtlich der Kliniken gGmbH umfänglich informiert werden. Deshalb haben sie, mit einem Schreiben vom 20.09. an Landrat Sebastian Gruber, einen entsprechenden Antrag gestellt, der in der nächsten Kreistagssitzung (oder Sondersitzung) behandelt werden soll.

Das Schreiben im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Landrat Gruber,
lieber Sebastian!

bezugnehmend auf die Berichterstattung der PNP vom 18. September 2021 hinsichtlich des Krankenhauses Grafenau, stellen die Fraktionen der Freie Wähler Bayern und die CWG/FW hiermit den Antrag in der nächsten Kreistagssitzung oder in einer Sondersitzung, den Kreistag über die angedachten strukturellen Veränderungen der Kliniken gGmbH umfangreich zu informieren!

Offenkundig sind im Klinikum in Grafenau und vermutlich damit auch im Klinikum in Freyung weitreichende Veränderungen in Planung. Laut PNP Bericht wird geäußert, dass im Jahr 2025/26 wirtschaftliche Zwänge sowie auch gesetzliche Auflagen soweit verschärft werden, dass ein Betrieb des Krankenhaus Grafenau unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht mehr möglich sein wird. Diese betreffen die grundsätzliche medizinische Ausrichtung beider Häuser und die Notfallversorgung der Bevölkerung. Aus Sicht unserer Fraktionen ist dringender Informationsbedarf an die Mitglieder des Kreistages geboten!

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Eibl, CWG/FW
Martin Behringer, Freie Wähler Bayern