Auersperg-Gymnasiasten bringen weihnachtliche Klänge ins Alte Rathaus

    Aktuell.

    Herkules in der Fahrradwerkstatt

    Die Opernentdeckung "Herkules am Thermodon" Niederbayern. In der vergangenen Spielzeit...

    Olympia-Waldi on Tour

    StM Sibler und MdL Waschler zu Besuch im Dackelmuseum München...

    Kini entwickelt den ‚Doppelbock-Booster‘

    Brauerei Hacklberg 'sticht' auch in diesem Jahr wieder digital...

    MdB Hagl-Kehl zu Gast bei Südzucker in Plattling

    Zum Abschluss der Zuckerrübenverarbeitung besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied...

    Teilen

    Passau. Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass Schülerinnen und Schüler des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain kurz vor dem Fest einen musikalischen Weihnachtsgruß an Oberbürgermeister Jürgen Dupper überbringen. Diesmal waren die Gitarristin Johanna Keilhofer und der Akkordeonist Benedikt Sattler aus der Klasse 10a in Begleitung von Schulleiter Johannes Fuchs und Brigitte Glas (Betreuerin Fachschaft Musik) im Alten Rathaus zu Gast. Präsentiert wurden dabei weihnachtliche Weisen von „Adeste fideles“ bis „One More Christmas“ von Per-Olov Kindgren.

    Beseelt lauschte OB Dupper den besinnlichen Klängen und sagte im Anschluss: „Jedes Jahr schaffen es die Abordnungen des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain, mich mit neuen Talenten und Variationen des weihnachtlichen Liedguts zu überraschen. Es ist faszinierend, dass dabei die gesamte Bandbreite der Instrumente zum Einsatz kommt. Einmal mehr möchte ich mich herzlich für das kleine Konzert bedanken, das ich sozusagen ‚frei Haus‘ geliefert bekommen habe.“

    Schulleiter Fuchs zeigte sich erfreut, den Weihnachtsbesuch heuer „corona-konform“ absolvieren zu können und sprach zu diesem Anlass ein großes Dankeschön für die ideelle und materielle Unterstützung der Schule seitens der Stadt Passau aus.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img