Teststation zieht von Bayerisch Eisenstein nach Zwiesel

Landratsamt und BRK erweitern das Testangebot – Teststationen in den drei Städten

Zwiesel. Nachdem die Testpflicht für Grenzpendler weggefallen ist, wird die Teststation in Bayerisch Eisenstein kaum noch genutzt. „Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, die Station von Bayerisch Eisenstein nach Zwiesel (BRK-Haus, Regener Straße 27) zu verlegen“, sagt Landrätin Rita Röhrl. Dadurch soll den Bürgern ein besserer Service geboten werden.

„Der Betrieb startet am Pfingstmontag, 24. Mai“, berichtet die Landrätin, dann können sich von 9 Uhr bis 15 Uhr die Bürger kostenlos testen lassen. Angeboten werden PCR-Tests und auch Antigen-Schnelltestungen. „Eine Voranmeldung ist wie in Regen und Viechtach notwendig“, so Röhrl weiter.

An den BRK-Teststationen in Zwiesel und Viechtach können Termine online im Internet unter https://brk-regen.covidservicepoint.de/buchung gebucht werden. Für das Testzentrum in Regen gibt es Termine unter www.ims-rettungsdienst.de/regen.

Die BRK-Teststation Zwiesel ist in der Regel am Montag von 7 bis 14 Uhr, am Dienstag von 13 bis 20 Uhr, am Donnerstag von 7 bis 14 Uhr, am Freitag von 13 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Am Mittwoch und Sonntag ist geschlossen.

Das BRK-Testzentrum in Viechtach ist am Dienstag und Donnerstag von 7 bis 15 Uhr, am Mittwoch und Freitag von 11 bis 19 Uhr, am Samstag von 9 bis 13 Uhr und sonntags von 9 bis 17 Uhr offen.

Die IMS-Testation Regen ist am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 16 Uhr und mittwochs von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

In vielen anderen Orten gibt es mittlerweile – zumindest – Schnelltestangebote. Ein Überblick dazu ist auf der Landkreiswebsite unter www.landkreis-regen.de/testzentrum zu finden.