Landrat Franz Meyer begrüßt die Entscheidung des Bezirkstages

Landrat Franz Meyer, Bezirksvorsitzender des Bayerischen Landkreistages in Niederbayern, begrüßt die Entscheidung des Bezirksausschusses des Bezirkstages Niederbayern unter Vorsitz von Bezirkstagspräsidenten Dr. Olaf Heinrich dem Trägerverein Europa-Region Donau-Moldau e.V. einen Zuschuss in Höhe von rd. 1,4 Mio. Euro zu geben, von denen in den kommenden fünf Jahren rd. 900.000 Euro wieder an den Bezirk Niederbayern zurückgezahlt werden.

Die Förderberatungsstelle, die 2016 neu geschaffen wird, wird u.a. Unternehmen sowie sämtlichen kommunalen, staatlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen EU-Fördermöglichkeiten aufzeigen und Antragsteller über die Förderprogramme im Bereich von INTERREG beraten. Diese Entscheidung des Bezirksausschusses ist ein herausragendes politisches Bekenntnis für die Region und für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, betonte der Passauer Landrat Franz Meyer.

Der Bezirk übernimmt Verantwortung für ein ganz zentrales Thema der Regionalentwicklung. Durch die enge Kooperation mit Österreich und Tschechien erwarten wir zahlreiche Vorteile, die sich auch wirtschaftliche positiv auswirken werden, so Meyer. Der Bezirksausschuss hat mit seinen Finanzentscheidungen ein sehr positives Signal für die Europaregion gegeben. Die niederbayerischen Landräte sind dafür dankbar, so der Passauer Landrat.

(Pressestelle des Lkr. Passau, 19.02.2016)