7. Dezember, 16-22 Uhr

Passau. In der Vorweihnachtszeit erscheint die Veste Oberhaus in mystisches Licht getaucht. Die Passauer Wolfsklingen gastieren am 7. Dezember für die letzte Zeitreise im Jubiläumsjahr von 16 bis 22 Uhr auf der Veste und nehmen die Besucher mit ins finstere Mittelalter.

In unseren modernen Zeiten, wo nach Einbruch der Nacht alles in künstlicher Beleuchtung erstrahlt, ist es schwer vorstellbar, dass im Mittelalter der Großteil der Bevölkerung dann im Dunkeln saß. Am Abend des 7. Dezembers bekommt man einen Eindruck davon, wie das Leben damals ausgesehen hat. Die Passauer Wolfsklingen zeigen im schummrigen Licht des Burghofs die Herstellung und Handhabung mittelalterlicher Leuchtmittel. Fackeln, Kienspäne, Talglampen und Kerzen sorgen wie vor vielen hundert Jahren für Lichtblicke in der dunklen Winternacht.

Stündliche Führungen durch die Mittelalter-Ausstellung erzählen vom Leben bei Dunkelheit und Kälte. Ausgestattet mit Taschenlampen wandern die Besucher durch die Räumlichkeiten und entdecken kostbare Exponate, so wie sie einst die Bewohner der Burg im Schein der Kerze sahen.

Zur Ankündigung der Führungen ertönen jeweils Böllerschüsse von der Burgbrücke. In der Georgskapelle wird mittelalterliche Gewandung präsentiert.

Im historischen Rittersaal können Kinder und Erwachsene Laternen aus buntem Transparentpapier gestalten, Krippenfiguren bemalen und vergolden sowie Sterne und anderen weihnachtlichen Baumschmuck aus Goldpapier basteln. Neben dem Herstellen von Schmuck für den eigenen Christbaum dürfen die Kinder mit ihren selbstgebastelten Sternen die Bäume im Burghof der Veste Oberhaus dekorieren.  

Veste Oberhaus (Foto: Daniel Fenzl)

Von der Batterie Linde bietet sich an diesem Abend ein einmaliger Blick auf das nächtlich illuminierte Passau.

Für das leibliche Wohl sorgen Eintopf und süße Köstlichkeiten aus der Lebzelterei sowie Kinderpunsch und Punsch für Erwachsene, gebraut nach historischen Rezepten.

Programm

16.00 bis 22.00 Uhr
Herstellung und Handhabung mittelalterlicher Beleuchtung im Burghof
Präsentation von Gewandung in der Georgskapelle
Kreativstationen im Rittersaal

16.45, 17.45, 18.45, 19.45 Uhr
Böllerschüsse ertönen von der Burgbrücke

17.00, 18.00, 19.00, 20.00 Uhr
Taschenlampen-Führung durch die Mittelalterausstellung (in dieser Zeit ist die Ausstellung nur mit Führung zugänglich)