Um die Entsorgungssicherheit in der aktuellen Corona-Krise trotz der Ausgangsbeschränkungen zu gewährleisten und die bereits geöffneten Anlagen zu entlasten, sind ab Dienstag (31.3.) 32 weitere Recyclinghöfe des ZAW Donau-Wald mit eingeschränktem Betrieb geöffnet:

Bad Füssing, Kösslarn, Rotthalmünster, Ruhstorf a. d. Rott, Passau-Haibach, Aicha v. W., Breitenberg, Hofkirchen, Thyrnau, Windorf Aholming, Bernried, Osterhofen-Gergweis, Grafling, Lalling, Moos, Schöllnach, Winzer
Bischofsmais, Drachselsried, Frauenau, Kirchberg i. W., Prackenbach, Ruhmannsfelden Grainet, Hinterschmiding, Hohenau, Innernzell, Jandelsbrunn, Mauth, Perlesreut, Thurmansbang

Auf diesen Recyclinghöfen gelten folgende Einschränkungen: keine Annahme von Sperrmüll, Bauschutt, Elektrogeräten, kein Verkauf von Müllsäcken, Biobeuteln und Erdenprodukten, Problemabfälle nur in haushaltsüblichen Mengen.

Auch die Bauschuttdeponie Osterhofen geht im April wieder in Betrieb.

Wegen Ausgangsbeschränkung: Fahrten zum Recyclinghof so weit wie möglich einschränken

Der ZAW bittet die Bürger, zu ihrem eigenen Schutz und dem der Mitarbeiter, Entsorgungsfahrten zum Recyclinghof nur auf das allernotwendigste Maß zu beschränken, wenn möglich Einzeln zu kommen und die Entsorgungshinweise vor Ort zu befolgen. Personen mit erkennbaren infektiösen Atemwegserkrankungen (Husten, Fieber) sollen sich absolut fernhalten. Wichtig: immer den notwendigen Sicherheitsabstand einhalten. Auch die Kundenbetreuer sind gehalten, Distanz zu wahren und dürfen daher nicht beim Entladen oder Sortieren der Abfälle helfen.

Regulierung der Besucher vor Ort

Bei hohem Besucheraufkommen müssen aufgrund der Ansteckungsgefahr die Ein- und Ausfahrten auf den Anlagen reguliert werden. Dadurch kann es auch zu längeren Wartezeiten kommen.


Mit der Zeitumstellung am Wochenende:

ZAW: Ab Montag Sommeröffnungszeiten auf den derzeit geöffneten Recyclinghöfen

Wegen Ausgangsbeschränkungen Anlagen nach wie vor nur in dringenden Fällen aufsuchen, weiterhin eingeschränkte Annahme und Verkauf

Mit der Zeitumstellung am Wochenende beginnt ab Montag, 30. März, auf den derzeit geöffneten Recyclinghöfen und Recyclingzentren des ZAW Donau-Wald die Sommerzeit mit längeren Öffnungszeiten. Zusätzlich bietet der ZAW – wie jedes Jahr – auf einigen Anlagen samstags Öffnungszeiten bis 14 Uhr bzw. 16 Uhr an.

Folgende Recyclingzentren haben ab Samstag, 4. April, bis 16 Uhr geöffnet:

Deggendorf, Plattling

Grafenau, Waldkirchen,

Bad Griesbach, Passau-Hellersberg, Passau-Pfenningbach, Pocking, Vilshofen

Regen-Poschetsried

Bis 14 Uhr geöffnet haben ab 4. April:

Außernzell, Hengersberg, Metten, Osterhofen

Bodenmais, Geiersthal, Viechtach, Zwiesel

Freyung, Neureichenau

Hauzenberg, Hutthurm/Büchlberg, Ortenburg, Salzweg, Tittling, Untergriesbach, Wegscheid

Hier ändern sich ab Montag, 30. März, die Sommeröffnungszeiten gegenüber 2019

Deggendorf: Mittwoch 8 – 17 Uhr, Hengersberg: Dienstag und Freitag 14 – 17 Uhr, Metten: Dienstag und Freitag 14 – 17 Uhr, Mittwoch geschlossen, Samstag 9 – 14 Uhr, Osterhofen: Dienstag 9 – 17 Uhr, Mittwoch 14 – 17 Uhr, Plattling: Dienstag 9 bis 17 Uhr

Bodenmais: Mittwoch 14 – 17 Uhr, Freitag 9 – 17 Uhr, Geiersthal: Mittwoch 14 – 17 Uhr, Zwiesel: Montag 14 – 17 Uhr

Aidenbach: Dienstag, Mittwoch und Freitag 14 – 17 Uhr, Uhr, Bad Griesbach, Mittwoch 14 – 17 Uhr, Freitag 9 – 17 Uhr, Hauzenberg: Dienstag 9 – 17 Uhr, Hutthurm/Büchlberg: Dienstag und Mittwoch 14 – 17 Uhr, Ortenburg: Mittwoch 14 – 17 Uhr, Salzweg: Dienstag und Mittwoch 14 – 17 Uhr, Tittling: Montag und Mittwoch 14 – 17 Uhr, Freitag 9 -17 Uhr, Untergriesbach: Freitag 14 – 17 Uhr, Wegscheid: Freitag 14 – 17 Uhr, Passau-Auerbach: Mittwoch geschlossen, Passau-Heining: Dienstag und Freitag 14 – 17 Uhr
 

Freyung: Mittwoch 14 – 17 Uhr, Neureichenau: Mittwoch 14 – 17 Uhr

Aktuelle Informationen im Internet und auf der ZAW-App

Die jeweils aktuelle Liste der derzeit geöffneten Recyclinghöfe und die wegen der Corona-Krise geltenden Annahme- und Verkaufsbeschränkungen sowie die aktuellen Öffnungszeiten der ZAW-Anlagen findet man auf der Internetseite des ZAW Donau-Wald unter www.awg.de. Dort kann man auch die kostenlose ZAW-App mit den aktuellen Informationen herunterladen. 

×

(Anzeige)

×

(Anzeige)

(Anzeige)