Freyung. Am Freitag Nachmittag fand die Eigentümerversammlung der Wohneigentümergemeinschaft (WEG) 2 und am Samstagvormittag die Versammlung der WEG 1 im Ferienpark Geyersberg statt. Beide Versammlungen stimmten mit breiter Mehrheit für eine Beteiligung an der Landesgartenschau 2022.

Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich hatte bei beiden Versammlungen den einstimmig beschlossenen Vorschlag des Stadtrates ausführlich vorgestellt und Fragen der Wohnungseigentümer beantwortet. Nachdem beide WEGs mehrheitlich zugestimmt hatten sprach er von „einer sehr erfreulichen, richtungsweisenden Weichenstellung, über die ich sehr froh bin.“ Bis Ende Oktober sollen nun die Verträge mit der Hausverwaltung und den Beiräten abgeschlossen werden. Dann wird die detaillierte Planung für die Einbeziehungen der Grundstücke des Ferienparks in die Landesgartenschau 2022 in Auftrag gegeben. „Die ersten Maßnahmen werden sicherlich schon im Jahre 2019 umgesetzt“, erläutert Heinrich. Er betont weiterhin, dass die Beteiligung des Ferienparks zwar nicht zwingend erforderlich gewesen wäre, die Gartenschau können nun aber „geplant werden ohne die Grundstücke zu umgehen. Jetzt bekommen wir ein Konzept aus einem Guss“, freut sich der Freyunger Bürgermeister.