4 C
Hutthurm
Samstag, April 20, 2024

Sechs innovative Gründerteams aus Niederbayern im Rampenlicht

Lesestoff

Prämierung der Sieger im Businessplan Wettbewerbs „Ideenreich 2024“ in Freyung

Freyung. Die Suche nach den vielversprechendsten Gründerinnen und Gründern in der Region geht in die nächste Runde: BayStartUP und das Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN) laden zur Prämierung der Sieger im Businessplan Wettbewerb „Ideenreich 2024“ am Dienstag, 5. März, ab 18 Uhr ins Grenzüberschreitende Gründerzentrum (GreG) FRG nach Freyung (Grafenauer Str. 22) ein. Sechs Startup-Teams sind nominiert, sie kommen aus den Bereichen Gaming und eSports (BeeCharitable), Bildungstechnologie (Die Bildungsschmiede, FINANZGYM), Lebensmittelproduktion und Nachhaltigkeit (Prevo), Medizintechnik und digitale Gesundheit (TecNurse) sowie Architektur und Bauwesen (Vectoplan). Den besten Teams winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.250 Euro. Die Veranstaltung ist eines der wichtigsten Netzwerktreffen für Gründer und Gründungsinteressierte aus Niederbayern, Altötting und Mühldorf am Inn.

Der Businessplan Wettbewerb Ideenreich fördert aktiv die regionale Vernetzung und bietet Gründungsinteressierten und Startups eine Plattform, um ihr Geschäftsmodell zu schärfen und wertvolles Feedback von Experten zu erhalten. Er ist Teil der Bayerischen Businessplan Wettbewerbe von BayStartUP, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert.

Neben der Vorstellung der Gewinner-Teams freuen sich die Veranstalter auch auf Thomas Wiederer, einen der Gründer von My Herbal Spa, der aus Rinchnach (Landkreis Regen) stammt. Er wird seine Erfahrungen mit den Anwesenden teilen. Gemeinsam mit einem Schulfreund entwickelte Wiederer in der Natur des bayerischen Waldes die Idee für das Startup. Mit den natürlichen Kräuterbadekissen begeisterten sie in der VOX Gründershow „Höhle der Löwen“ nicht nur ein Millionenpublikum, sondern auch den Investor Ralf Dümmel, der in die Idee und in das Startup investierte.

Für das GreG FRG ist die Prämierung eine großartige Möglichkeit, sowohl angehenden Gründern als auch den etablierten Unternehmen neue Impulse mitzugeben, freut sich die Geschäftsführerin Stephanie Fichtl: „Wir sehen unsere Aufgabe als Gründerzentrum gerade im ländlichen Raum auch darin, innovative Ideen und Unternehmertum sichtbar zu machen und für eine Zukunft als Gründerin oder Gründer in der Heimat zu begeistern. Formate wie der Businessplan Wettbewerb Ideenreich bieten nicht nur den teilnehmenden Teams eine spannende Bühne und wertvolles Feedback durch das weitreichende Netzwerk der BayStartUP, sondern stellen bei den regionalen Prämierungen auch die ganze Bandbreite innovativer Startups vor. Wir freuen uns sehr, dass das GreG FRG, stellvertretend für das Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern, in diesem Jahr Gastgeber für die Region sein darf.“

Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für Interessierte, über www.baystartup.de/termine kann man sich direkt anmelden und findet weitere Informationen zum Wettbewerb und die teilnehmenden Startups.

Die nominierten Teams repräsentieren eine vielfältige Palette an innovativen Geschäftsideen, die das Potenzial haben, die Zukunft zu gestalten:

  • BeeCharitable aus Train (Landkreis Kelheim) organisiert eSports-Turniere und spendet einen Teil des Gewinns an wohltätige Zwecke.
  • Die Bildungsschmiede aus Passau fördert lebenslanges Lernen und berufliche Entwicklung mit digitalen Mitteln.
  • FINANZGYM aus Vilshofen (Landkreis Passau) bietet eine Bildungs-App zur Förderung gesunder finanzieller Gewohnheiten.
  • Prevo aus Straubing produziert umweltfreundliche Mikroalgen-Proteine für nahrhafte und nachhaltige Ernährung.
  • TecNurse aus Landshut vernetzt Medizintechnikhersteller mit qualifizierten Fachkräften für verbesserte Produktqualität.
  • Vectoplan aus Zwiesel (Landkreis Regen) bietet eine Web-Plattform zur automatisierten Planung und Visualisierung von Gebäuden.

Unterstützt wird der Wettbewerb durch das GZDN und die regionalen Digitalen Gründerzentren, neben dem GreG FRG der INN.KUBATOR Passau, ITC1 Deggendorf und LINK (Gründerzentrum Landshut) sowie dem GreG Rottal-Inn. Hier haben Startup-Experten ein offenes Ohr für Fragen von (angehenden) Startups und ermöglichen aus der Region heraus ein bayernweites Netzwerk zu starken Partnern wie BayStartUP.

Über www.greg.bayern/frg und www.facebook.com/GreG.FRG.eV finden Interessierte alle wichtigen Informationen, Ansprechpartner und Veranstaltungen des GreG FRG. Für Fragen steht die Geschäftsführerin des GreG FRG, Stephanie Fichtl (stephanie.fichtl@greg.bayern), gerne zur Verfügung.

Als Sponsor in der Region unterstützt Bayern Kapital den Businessplan Wettbewerb Ideenreich und trägt dazu bei, dass junge Unternehmen ihre Potenziale entfalten können. Mitausrichter des Events ist die LfA Landesförderbank Bayern.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge