5 702 Einkommensmillionäre in Bayern

Höchste Millionärsdichte im Landkreis Starnberg

Im Jahr 2017 lebten 5 702 Einkommensmillionäre in Bayern. Also Steuerpflichtige, deren Gesamtbetrag der Einkünfte in diesem Jahr jeweils mindestens eine Million Euro betrugt. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik erhöhte sich die Anzahl der Einkommensmillionäre abermals innerhalb eines Jahres (von 2016 auf 2017) um 427 Steuerpflichtige bzw. 8,1 Prozent. Im gleichen Zeitraum verzeichnete der Gesamtbetrag der Einkünfte der Einkommensmillionäre einen Anstieg von 5,1 Prozent und belief sich im Jahr 2017 auf insgesamt 15,3 Milliarden Euro. Die Einkünfte aus Gewerbebetrieb, die mit 9,8 Milliarden Euro den Großteil (64,3 Prozent) der Einkünfte der Einkommensmillionäre ausmachten, erhöhten sich um 5,0 Prozent im Vergleich zu 2016. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, deren Anteil 18,3 Prozent ausmachte, nahmen von 2016 auf 2017 um 16,2 Prozent zu und beliefen sich auf 2,8 Milliarden Euro.

Die Einkommensmillionäre machten nur 0,1 Prozent aller Steuerpflichtigen im Jahr 2017 aus. Sie erzielten jedoch mit 4,9 Prozent einen überproportinal hohen Anteil am Gesamtbetrag der Einkünfte. Gleichzeitig entrichteten sie mit 5,6 Milliarden Euro einen Anteil von 9,5 Prozent der gesamten festzusetzenden Einkommenssteuer.

55,2 Prozent der Einkommensmillionäre, nämlich 3 148 Steuerpflichtige, hatten ihren Wohnsitz in Oberbayern – 1 815 lebten in der Stadt oder im Landkreis München. 655 Spitzenverdiener beherbergte der Regierungsbezirk Schwaben und 553 der Regierungsbezirk Mittelfranken. Von den übrigen Millionären waren 396 in Unterfranken, 372 in Niederbayern, 314 in der Oberpfalz und 264 in Oberfranken ansässig.

Insgesamt kamen im Jahr 2017 in Bayern im Durchschnitt 4,4 Einkommensmillionäre auf 10 000 Einwohner. Im Jahr 2016 waren es 4,1. Die höchste Millionärsdichte gab es im Landkreis Starnberg mit 20,4 Einkommensmillionären je 10 000 Wohner. Es folgten der Landkreis München mit 12,4, der Landkreis Miesbach mit 11,1, die kreisfreie Stadt Memmingen mit 9,7 und die Stadt München mit 9,5 Einkommensmillionären je 10 000 Einwohner.