Crowdfunding-Kampagne zur Debüt-CD der beliebten Sturmberger Feiertagsmusi

(von Tobias Schmidt)

Seit mittlerweile fünf Jahren besteht die Passauer Weltmusik-Combo Sturmberger Feiertagsmusi. Ebenso so lange treten Gerald Braumandl (Flügelhorn, Percussion), Stefan Hölzl (Tuba), Benedikt Kuhnen (Posaune, Euphonium), Stefan Metzger (Flügelhorn, Bandoneon, Gesang, Arrangements), Marco Reitberger (Gitarre) und Jochen Rössler (Klarinette) in Wirtshäusern und Konzertsälen auf, untermalen Festakte und Podiumsdiskussionen, sorgen auf Straßenfesten und Jazz-Festivals für gute Stimmung.

Volksmusik aus aller Welt bildet dabei das musikalische Rohmaterial des Sextetts; kein Stil und keine Epoche sind vor ihnen sicher, wenn sie nur ihrer Mission dienen, Vielfalt und Schönheit der Musik zu feiern. Nun will die Band die Wintermonate nutzen, um ihre besten zwölf Stücke und Arrangements professionell aufzunehmen, abmischen und mastern zu lassen, und im Frühjahr 2020 als Debütalbum zu veröffentlichen.

Zur Finanzierung dieses Vorhabens hat die Sturmberger Feiertagsmusi eine Crowdfundingkampagne auf der Internetplattform Startnext geschaltet, um so Geldbeträge von Freunden alpenländisch infizierter Weltmusik zu akquirieren. Bis Ende November können sich alle, die das Projekt unterstützen möchten daran beteiligen. Wie bei Crowdfunding üblich, gibt es gibt zahlreiche, nach Höhe des Spendenbetrags gestaffelte Anreize mitzumachen: von signierten CDs, Musikunterricht bei einem der Sturmberger, Eintrittskarten fürs Record Release-Event bis hin zum Livekonzert im eigenen Wohnzimmer.

Wird der kalkulierte Förderbetrag erreicht, kann die Band loslegen, wird er überschritten gibt’s ein CD-Booklet und Video zur Produktion obendrauf. Kommt der Zielbetrag nicht zustande, zahlt Startnext das Geld an die Unterstützer zurück. Wer also mithelfen möchte, weltoffenes, bayerisches Brauchtum auf Silberling für die heimische Stereoanlage zu pressen, kann als Förderer aktiv werden unter: www.startnext.com/sturmberger-feiertagsmusi  

×

(Anzeige)

×