Passau/Vilshofen. Mit rund 60 Freunden und Bekannten hat das Ehepaar Semmler gemeinsam Geburtstag gefeiert und dabei die Gäste ausdrücklich gebeten auf Geschenke zu verzichten, dafür lieber eine kleine Geldspende abzugeben.

„Mein Mann Alfred ist 70 Jahre geworden und ich 60 – das haben wir natürlich groß gefeiert und den Anlass genutzt, um Gutes zu tun“, erklärt Anita Semmler. Sie habe viele Gründe, sich bei dem gesamten Team der Kinderklinik Dritter Orden Passau zu bedanken. „Mit unserem Richard waren wir über zwei Jahrzehnte regelmäßig, oft alle paar Wochen, in der Kinderklinik. Über all die Jahre haben sich sowohl die Ärzte wie auch das Pflegepersonal aufopfernd und liebevoll um unseren Sohn gekümmert“, so Semmler. Der Dank richte sich dabei vor allem an die Mitarbeiter der Stationen drei und vier sowie der Intensivstation. Ihr bleibe heute nur, sich immer wieder zu bedanken. Immer wieder habe es das Team geschafft, Richard zum Lachen zu bringen. „Man merkt einfach, dass hier der Mensch im Mittelpunkt steht. Was ihr alle hier schafft, kann ich gar nicht in Worte fassen“, so Anita Semmler dankend mit einem Scheck in der Hand.

Insgesamt 2120 Euro sind bei der Geburtstagsfeier durch den Spendenaufruf zusammengekommen. „Unsere Gäste waren sehr spendabel und dank dem Einsatz unserer Tochter Andrea, die für die Bewirtung aufgekommen ist, können wir diese wunderbare Summe heute übergeben.“ Anita Semmler überbrachte neben dem Scheck auch die besten Grüße von ihrem Mann – „wir werden uns weiter engagieren und damit anderen Familien helfen.“

(Mitteilung, Kinderklinik Dritter Orden Passau)