Fritz Bauer, Mitarbeiter im Betriebszweig Abwasserentsorgung der Stadtwerke Waldkirchen, und Johann Wistl, Bauhofmitarbeiter, feierten am 1. Juli ihr 25jähriges Dienstjubiläum. Bürgermeister Heinz Pollak überreichte ihnen aus diesem Anlass eine Ehrenurkunde sowie einen Geschenkgutschein und gratulierte ihnen zusammen mit Kurt Auer, dem Personalratsvorsitzenden, sowie Geschäftsleiter Siegfried Müller und dessen Nachfolger Klaus Raab sehr herzlich zu diesem Jubiläum.

Fritz Bauer begann seine Laufbahn bei der Stadt Waldkirchen im Rahmen eines Umschulungsvertrages zum Ver- und Entsorger. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung wurde er als Mitarbeiter übernommen. Seither verstärkt er das Team der Abwasserentsorgung, wo er zuverlässig und mit großem Fachwissen die Aufgaben des stellvertretenden Betriebsleiters wahrnimmt.
Hans Wistl wurde zunächst als Saisonarbeiter eingestellt, aber bereits nach einem Jahr als Stammarbeiter übernommen. Nach vielen Jahren Einsatz im Eisstadion und im Karoli-Badepark wechselte er in den Bauhof, wo er flexibel einsetzbar ist und seine Arbeit ebenfalls zu aller Zufriedenheit verrichtet.
Bürgermeister, Personalratsvorsitzender und Geschäftsleiter wünschten Herrn Bauer und Herrn Wistl abschließend für die kommenden Arbeitsjahre gute Gesundheit und weiterhin große Schaffenskraft zum Wohle der Stadt Waldkirchen.