West Coast Swing-Anfängerkurs und Boogie Woogie Jugendkurs der Passauer Albatrosse

(von Tobias Schmidt)

Der Rock’n’Roll & Boogie-Woogie-Club Albatros e.V. Passau führt zwei Tanzstile im Namen, die auf klassische Spielarten populärer Unterhaltungsmusik der 1950er und 1960er Jahre getanzt werden und im Osten beziehungsweise Süden der Vereinigten Staaten entstanden.

Von der US-amerikanischen Westküste kommt nun ein weiterer Swing-Paartanz nach Europa, der sich wachsender Beliebtheit erfreut, da er sich auf beinahe jede Musik, egal welcher Stilrichtung, tanzen lässt: der West Coast Swing.
Der taugt auch für spontane Tanzeinlagen daheim zur Musik aus dem Radio und seine Tanzfiguren hören auf lustige Namen wie „Sugar Push“, „Basket Wip“, „Hammerlock“ oder „Tuck Turn“.

Wer hinter diese Begriffe steigen und beim Tanz einsteigen möchte, ist ab Januar 2019 zu „Beginners Abenden“ eingeladen. Wie schon beim ersten Einsteigerkurs im Herbst 2018 erarbeiten die West Coast Swing Trainer Erika und Tom Labude (beide zertifzierte C-Trainer) vom Rock’n’Roll & Boogie-Woogie-Club Albatros e.V. Passau mit den Teilnehmern die Grundlagen des Tanzes.

Los geht’s am Sonntag, 13. Januar 2019 von 17 bis 19 Uhr im Gasthof Aschenberger, Donaustr. 23 in Passau. Der Kurs umfasst insgesamt fünf Termine jeweils am Sonntagabend.
Infos und Anmeldung möglich unter Telefon 0851 72730 oder 0160 94126557 oder auch per Email an: tom@labude.co.

Und weil Rock’n’Roll und Rockabilly ja gerade wieder in Mode stehen, bieten die Passauer Albatrosse jeweils vor den West Coast Swing Kursen noch einen „Boogie 4 You(th)“ genannten, kostenlosen Boogie Woogie-Anfängerkurs speziell für Jugendliche ebenfalls ab 13. Januar 2019 um 15.30 Uhr auch im Gasthof Aschenberger an.
Infos und Anmeldung Telefon 0170 5192028 und 0171 4303419 oder per Email an Tanzlehrerin Erika Labude, erika@labude.co.