Die Arbeiten auf den Staatsstraßen in der Ortsdurchfahrt Freyung gehen dem Ende entgegen: Nächste Woche wird die Bahnhofstraße (St 2132) zwischen Krankenhausstraße und Stadtplatz asphaltiert. Dafür wird die Bahnhofstraße in diesem Bereich voraussichtlich von 02.11.2020 bis 06.11.2020 voll für den Verkehr gesperrt. Der Busbahnhof wird in dieser Zeit in die Krankenhausstraße verlegt

Anfang September haben die Arbeiten in der Passauer Straße, im Oktober dann in der Bahnhofstraße begonnen. In den vergangenen Wochen hat das Staatliche Bauamt Passau dort Bordsteine bei Gehweg und Busbuchten ausgebaut und ersetzt, Pflasterflächen im Bereich von Zufahrten erneuert sowie Straßeneinläufe am Fahrbahnrand ausgebaut. Bei den Vorarbeiten handelte es sich größtenteils um Arbeiten, die das Amt für die Stadt Freyung insbesondere zur Unterstützung der Vorbereitung auf die Landesgartenschau ausgeführt haben.

Nachdem nun die Vorarbeiten auch in der Bahnhofstraße abgeschlossen sind, beginnt am Montag die Asphaltierung. Dafür ist von 02.11. bis voraussichtlich 06.11. eine Vollsperrung der Bahnhofstraße zwischen Krankenhausstraße und Stadtplatz erforderlich. In dieser Zeit wird die bestehende Asphaltdeckschicht abgefräst, anschließend werden die Schächte gehoben und die neue Asphaltdeckschicht eingebaut.

Dieser Termin wurde in Abstimmung mit der Stadt Freyung und der ÖPNV-Stelle des Landratsamtes gewählt, da die Vollsperrung in die Herbstferien fällt und so weniger Busverkehr zu erwarten ist: Weil der Busbahnhof im Bereich der Vollsperrung liegt, ist er während der Asphaltierung nicht erreichbar. Er wird von der ÖPNV-Stelle des Landratsamtes an die Krankenhausstraße verlegt.

Es wird weiterhin gebeten, die Krankenhausstraße als Umfahrung der Baustelle möglichst zu meiden, um größere Staus in der Krankenhausstraße und Passauer Straße bzw. Stadtplatz zu vermeiden, den Krankenhauspatienten so viel Ruhe wie möglich zu lassen und den provisorisch eingerichteten Busverkehr nicht zu behindern. Insbesondere für Lkw ist diese Umfahrung nicht geeignet.

Umleitung:
Der überörtliche Verkehr aus Richtung Waldkirchen wird über die Staatsstraße St 2131 nach Außernbrünst bis zur Einmündung in die Bundesstraße 12 geleitet. Ab dort ist Freyung wieder auf den Vorwegweisern angegeben. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog.

Die Asphaltierungsarbeiten sind witterungsabhängig, bei schlechtem Wetter können sich die Arbeiten und die damit verbundene Vollsperrung verschieben. Nach Abschluss der Asphaltierung in der Bahnhofstraße wird die Passauer Straße zwischen Zuppinger Straße und Stadtplatz asphaltiert, auch dort ist dann eine Vollsperrung erforderlich.

Umleitungsplan (Quelle: Staatliches Bauamt Passau)
×

(Anzeige)

 

×