Sanierungsarbeiten auf der stark beschädigten Staatsstraße St 2126 im Bereich der Orte Ritzing und Ranzing

Von Montag, 09.10.2017 bis voraussichtlich Freitag, 27.10.2017 wird die Staatsstraße 2126 im Bereich der Ortschaften Ritzing und Ranzinig aufgrund von Sanierungsarbeiten voll für den Verkehr gesperrt.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt, so dass eine ständige Erreichbarkeit der Anlieger im Baustellenbereich sichergestellt werden kann.

Während der Sperrzeit wird der Verkehr mit Fahrbeziehung Aicha v. Wald – Haselbach über die St. 2622 (ehemals Autobahnzubringer PA 93) bis nach Pilling geführt.
Von dort aus dann weiter über die PA 25 zur B 85 Richtung Ruderting und dann über die St. 2323 nach Haselbach.

In den Gegenrichtungen erfolgt die Umleitung des Verkehrs in umgekehrter Reihenfolge.

Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Im Zuge der Baumaßnahme wird ein Böschungsabbruch saniert sowie der bituminöse Fahrbahnaufbau und das Straßenbankett neu hergestellt.

Da die Arbeiten zum Teil witterungsabhängig sind und nur zu niederschlagsfreien Zeiten ausgeführt werden können, sind bei schlechter Witterung Terminverschiebungen die Folge.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen/Umleitungen usw. findet man unter www.stbapa.bayern.de/strassenbau/aktuelles.