Die hohe Verkehrsbelastung hat auf der vielbefahrenen B 8 ihre Spuren hinterlassen. Das Staatliche Bauamt Passau saniert die zum Teil stark geschädigte Fahrbahn der Bundesstraße zwischen dem Weiler Einöd und der Landkreisgrenze. Die Arbeiten beginnen am 14.09.2020, sie dauern voraussichtlich bis 09.10.2020. Während der Fahrbahnsanierung wird die Bundesstraße in diesem Bereich voll für den Verkehr gesperrt.

Auf dem rund 4,7 km langen Abschnitt wird der bituminöse Fahrbahnaufbau erneuert, ebenso werden die Entwässerungsanlagen ertüchtigt. Die Arbeiten umfassen auch die Straßenausstattung im Baustellenbereich: Schutz- und Leiteinrichtungen, Beschilderung und Markierung werden erneuert.

Um die Sicherheit der Bauarbeiter auf und an der Straße zu gewährleisten, ist eine Vollsperrung erforderlich. Während der Sperrzeit wird der Verkehr mit Zielrichtung Osterhofen – Plattling auf der Bundesstraße 8 ab Vilshofen über die Donaubrücke zur St 2125 umgeleitet. Auf der St 2125 führt die Umleitungsstrecke über Hofkirchen nach Winzer bis zur Kreuzung mit der St 2115 und von dort auf der St 2115 und über die Donaubrücke zur Bundesstraße 8 zurück. In der Gegenrichtung wird der Verkehr entsprechend in umgekehrter Reihenfolge umgeleitet, die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Umleitungsplan (Quelle: Staatliches Bauamt Passau)

Da die Arbeiten zum Teil witterungsabhängig sind und nur zu niederschlagsfreien Zeiten ausgeführt werden können, sind bei schlechtem Wetter Terminverschiebungen die Folge.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeiten und Nutzung die ausgeschilderte Umleitungsstrecke. Die Anwohner an der Umleitungsroute bitten wir um Verständnis und Geduld angesichts der vorübergehend höheren Verkehrsbelastung. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, Rücksicht auf die Anwohner zu nehmen und für ihre Fahrten auf der Umfahrungsstrecke mehr Zeit einzuplanen.

×

(Anzeige)

×