Vergangenen Samstag kamen die Tennisfreunde des DJK-TC-Büchlberg zusammen, um sich gemeinsam auf das bevorstehende Fest einzustimmen.

Wie schon im vergangenen Jahr konnte sich der Verein über einen schönen Baum freuen, der vom Ehrenmitglied Fritz Stockinger gestiftet worden war. Nachdem einige Mitglieder noch den Gottesdienst besucht hatten, traf man sich im Tennisheim.
Der 1. Vorstand, Helmut Schenk, begrüßte die Anwesenden im Saal, der voll gefüllt war. Danach richtete sich Monsignore Matthias Wilhelm an die Tennisfreunde. Man ließ sich einen Schweinebraten schmecken und lauschte währenddessen den Klängen der Hauzenberger Stubenmusi, die sowohl altbekannte als auch moderne Weihnachtslieder auf ihren Instrumenten darboten.
Neben den wunderschönen musikalischen Stücken wurden auch einige Weihnachtslieder vorgetragen, die den einen oder anderen mit Sicherheit nachdenklich stimmten. Es war ein gelungener Abend, dem die Teilnehmenden im nächsten Jahr sicherlich wieder beiwohnen.

Zum Schluss durften sich die beiden Jugendwarte Sonja Maier und Florian König noch über eine Spende über 350 Euro freuen. Vereinswirt Anderl hatte eigens eine Tombola organisiert und den Erlös an den Verein gegeben.

(Fotos: DJK-TC Büchlberg)