Künstler des Kunstvereins Wolfstein betreiben „Spätlese“ in Passau

(von Tobias Schmidt)

Passau. Sie haben Tradition, die Gemeinschaftsausstellungen des Freyunger Kunstvereins Wolfstein im Gewölbe der WGP in der Höllgasse/Ecke Steiningergasse.

Im Oktober sind dort Malereien von Mona Thiel und Ose Stark sowie Plastiken, Assemblagen, Keramik und Malerei von Irmgard Plöckinger und Theresia Oeler-Weber zu sehen. Die Ausstellung trägt den Titel „Spätlese“. Eigentlich ein Prädikat der Weinwirtschaft mit zugegebenermaßen passendem, „herbstlichem“ Beiklang, spielt dieser Titel auf den Jahre währenden, stilistischen Findungsprozess im künstlerischen Schaffen an.

Ose Stark, „Pferde“ (Quelle: Ose Stark)

Es steht also eine „reife“ Kunstschau mitfacettenreichem Querschnitt durch vier Künstlerbiographien ins Haus. Nach der Eröffnung am Samstag, 10. Oktober 2020 um 16 Uhr mit thematischer Einführung von Ose Stark und Musikuntermalung von Trio Distino wird die Ausstellung noch bis 31. Oktober 2020 jeweils Dienstag bis Sonntag von 14-17 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen sein.  

(Theresia Oeler-Weber)
×

(Anzeige)

×