Gratis Comic Tag 2020 – Aktion von Comicverlagen und Buchhandel erneut auch in Passau

Passau. Comic-Freunde aufgepasst: Der Gratis Comic Tag 2020, die insgesamt elfte Gemeinschaftsaktion von Comicverlagen und Buchhändlern im deutschsprachigen Raum zur Bewerbung des Mediums, findet nach pandemiebedingter Verschiebung nun am Samstag, 5. September statt. In Passau sind die Buchhandlungen Bücher Pustet und Thalia zum wiederholten Mal an diesem, 2002 in den Vereinigten Staaten entwickelten Branchenevent beteiligt.
Fans und Neulinge des neben Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Grafik, Architektur, Fotographie, Fernsehen und Film auch „Neunte Kunst“ genannten Mediums dürfen sich am 5.9. dort während der Öffnungszeiten mehrere Gratiscomics auswählen – je nach Geschmack und solange der Vorrat reicht. Zwanzig Verlage produzierten heuer insgesamt 34 verschiedene Hefte unter anderem in den Genres Western, Abenteuer, Superhelden und deren Parodie, Mangas, unter dem (für Freunde des Mediums wenig erquicklichen) Logo „Comics für Kids“ firmierende Hefte, aber auch Leseproben aus Autorencomics, Adaptionen literarischer Stoffe und Kompilationen zu Wiederauflagen vergriffener Heftreihen. Letztere betrifft zum Beispiel die auch aus dem Kino bekannten „Werner“ Comics des Zeichners Brösel, die demnächst wieder erhältlich sein werden. Dagobert Duck (aus der Feder von Zeichner Don Rosa), Bibi Blocksberg, Spiderman, Leutnant Blueberry oder die Minions, kennt man ebenfalls.
„Valentin, der Vagabund“ können Besucher des Gratis Comic Tages indes kennen lernen. Vor fast 60 Jahren von René Goscinny und Jean Tabary, den Vätern des besser bekannten, tollpatschig-glücklosen Großwesir Isnogud entwickelt, war dieser frankobelgische Funny Lesern hierzulande bislang unbekannt. Alan Moores (Autor von „V wie Vendetta“) Hollywood-Anthologie „Cinema Purgatorio“ wird vorgestellt, und Shinichi Ishizukas Jazzbiographie „Blue Giant Supreme“ überträgt die Mangaästhetik in den Autorencomic (eine würdige Nachfolge des 2017 gestorbenen Mangaka-Großmeisters Jirō Taniguchi). Mit „Die Klingen der Wächter“ von Xu Xianzhe und Jidis „Mein Weg“ auch beim Gratis Comic Tag 2020 der China-Schwerpunkt des Vorjahres weiterverfolgt – einschließlich der ästhetischen Öffnung hin zum Bilderbuch. Bei den Adaptionen seien die antike „Ilias“ von Homer und Roald Dahls englischer Kinderbuchklassiker „Hexen hexen“ genannt, letzterer wunderbar zur Comicerzählung gestaltet von Pénélope Bagieu, Autorin der „Unerschrocken“-Bände mit Comicbiographien mutiger Frauen.

Stöbern ist also am 5. September erwünscht. Für Sammler, für neugierige Leser, für Fans altbekannter Figuren, für Kenner wichtiger Zeichner und Entwicklungslinien der mittlerweile auch schon wieder rund 130 Jahre währenden Geschichte des Comics. Kurzum für Freunde grafischen Erzählens, und solche, die es werden wollen. st

Foto: Arthur Fast

×

(Anzeige)

 

×