Eine Puppentheater-Adaption des Königlichen Hoftheater Lumumba nach dem Theaterstück von William Shakespeare

(von Tobias Schmidt)

Passau. Am kommenden Wochenende findet in Passau das Burgspektakel anlässlich des Jubiläums „800 Jahre Veste Oberhaus“ statt.

Auch das Königliche Hoftheater Lumumba ist dabei mit von der Partie und wird am Samstag, 21. September, um 11 Uhr, um 14 Uhr sowie um 16 Uhr auf der Veste Oberhaus seine brandneue Puppentheater-Adaption der Komödie „Viel Lärm um nichts“ von William Shakespeare präsentieren.

Darin treten zwei gegensätzliche Paare auf: die beiden Verliebten Claudio und Hero und die beiden Streitenden Benedikt und Beatrice. Des weiteren ein Busch als Versteck für Lauscher. Und schließlich noch Don Pedro, ein alter Haudegen, der sich in der Rolle des pfeilschießenden Amors gefällt. Nur dass er dabei ein wenig über sein Ziel hinausschießt. So entspinnt sich eine Handlung voller Intrigen und Verwirrspiele um die Liebe. Hier wird „nach Herzenslust“ belauscht, getratscht und intrigiert! Doch am Ende stellen sich alle Wirrnisse als nichtig heraus und die Liebe siegt. Eben: viel Lärm um nichts.

‚Viel Lärm um Nichts‘ – Königliches Hoftheater Lumumba (Quelle: Susanne Kubiak)

Das Königliche Hoftheater Lumumba freut sich auf kleine und große Zuschauer ab 6 Jahren. Eintritt zum Burgspektakel siehe www.oberhausmuseum.de; der Eintritt für’s Puppentheater ist jedoch kostenlos.