Der SV Schalding freut sich über eine sehr interessante Neuverpflichtung. Vom 1. FC Nürnberg II wechselt Johannes Pex mit sofortiger Wirkung an den Reuthinger Weg. Johannes Pex wurde bereits am gestrigen Montag der Mannschaft vorgestellt und ist ab sofort im Kader der grün-weißen.

Er hat alle Nachwuchsteams in Bundesliga-NLZs bei Fürth und Nürnberg durchlaufen und hat sich die letzten beiden Jahre in der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg zu einer festen Größe entwickelt. Das es den Stephansposchinger nun zurück in seine Heimat zieht freut nicht nur den sportlichen Leiter des SVS, Markus Clemens: „Johannes ist uns in den Vergleichen mit Nürnberg immer aufgefallen. Er war ein absoluter Wunschspieler von uns und wird uns defensiv richtig weiterhelfen. Das er in Passau sein Studium aufnimmt und hier auch wohnen wird passt ideal. Er kann in der Defensivreihe variabel eingesetzt werden und ist bestens ausgebildet.“

Johannes Pex selbst freut sich ebenfalls auf die neue Aufgabe beim SVS: „Ich habe mich bewusst für den SV Schalding und gegen den Profifußball entschieden. Der SV Schalding bietet ein super Gesamtpaket, zum einen kann ich in Passau studieren, zum anderen weiterhin in der Regionalliga spielen. Die Verantwortlichen haben sich in den letzten Tagen und Wochen sehr um mich bemüht und ich bin glücklich ab jetzt Teil vom Aushängeschild Niederbayerns zu sein.“