Wie der Handel jetzt durchstarten kann

Per IHK-Handelsoffensive online besser sichtbar werden

Lockdown und Corona-Beschränkungen setzen dem stationären Handel massiv zu. Mit einer „Handelsoffensive“ unterstützt die IHK Niederbayern die notleidende Branche. Eine Reihe von kostenloser Webinaren vermittelt, wie der stationäre Handel im Web präsenter werden kann.

Nicht nur im Lockdown besteht die Herausforderung darin, eine gute Geschäftslage mit Online-Auffindbarkeit zu verstärken. In der IHK-Webinarreihe geht es jeweils dienstags von 16.00 bis 16.45 Uhr um Google-Mechanismen ebenso wie um die Frage des eigenen Online-Shops, die attraktive Website, Social Media oder wirksame Suchmaschinenoptimierung, um effektiv sichtbar zu werden.

Alle Webinarinhalte sind für sich auch einzeln nutzbar und verständlich aufbereitet. Ergänzt werden sie mit dem umfassenden Beratungsangebot der IHK im Rahmen der Handelsoffensive. Der nächste Termin dreht sich am 18. Mai um: „Onlineshop – Ja, nein; und wie am besten?“

Weitere Informationen zur Webinarreihe gibt es unter www.ihk-niederbayern.de/handelsoffensive. Dort finden sich auch weitere Beratungsangebote, um die Innenstädte und Ortskerne Niederbayerns als attraktive Zentren zu erhalten, die ein vielfältiges Angebot und zugleich Arbeits- und Ausbildungsplätze sichern.