„Natur im Fokus on tour 2021“

    Aktuell.

    Jetzt geht’s per App durch die Freiwilligen-Galaxie

    "mach mit" erweitert seinen Service und startet zum Internationalen...

    „Tendenz geht in die richtige Richtung“

    Landrat Gruber hofft auf baldiges Ende der Hotspot-Regelungen Landkreis Freyung-Grafenau....

    Online-Vortrag: „Der erste Löffel Brei“

    Dienstag, 14. Dezember 2021 Passau. Vor und mit der Geburt...

    #werglaubtistnieallein

    Bistum Passau stellt Angebote für Advent & Weihnachten online Passau....

    ‚Experimentierwerkstatt Ländliche Verbraucherpolitik‘ zeigt Verbesserungspotenzielle auf

    Rita Hagl-Kehl, MdB und Parlamentearische Staatssekretärin: "Durch die Experimentierwerkstatt...

    Teilen

    Ausstellungseröffnung im Infozentrum Isarmündung – Dr. Georg Karl am 17. September 2021

    Moos (Landkreis Deggendorf). Der Wettbewerb wird seit 14 Jahren durchgeführt. 1013 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 18 Jahren haben sich 2020 beteiligt und dabei 2335 Fotos eingereicht. Von den prämierten Bildern werden 21 in der Ausstellung zu sehen sein.

    Bayerns vielfältige Landschaften sind eine echte Augenweide. Unter dem Motto „Schau doch mal hin! – Mit der Kamera auf Entdeckungsreise in Bayerns naher Natur“ zieht der Fotowettbewerb „Natur im Fokus“ Kinder und Jugendliche ins Freie. Er möchte sie dazu anregen, ihre natürliche Umgebung genauer in den Blick zu nehmen und sich mit der heimischen Natur zu beschäftigen. Dabei geht es nicht so sehr um technische Perfektion und die beste Ausrüstung, sondern um interessante Motive, spannende Bildkompositionen und vor allem um Kreativität.

    „Natur im Fokus“ wurde im Jahr 2007 vom Museum Mensch und Natur ins Leben gerufen und wird seit 2010 gemeinsam mit dem Bayerischen Umweltministerium ausgerichtet. Das Jahr 2020 war wieder ein erfolgreiches Jahr! Es beteiligten sich über 1.000 Kinder und Jugendliche aus allen Teilen des Freistaats am Wettbewerb und reichten über 2.300 Fotos ein. Eine Jury aus Fotografen, Medienmachern und den Veranstaltern vergab insgesamt 18 Preise in zwei Kategorien: Beim Thema „Die Natur als Baumeisterin“ standen eindrucksvolle „Natur-Bauwerke“ der heimischen Tiere und Pflanzen im Vordergrund. Die zweite Kategorie „Die Natur als Malerin“ sollte dazu anregen, die künstlerischen und malerischen Farbspiele in der Natur zu entdecken. Das Museum Mensch und Natur und der Bayerische Sparkassenverband vergaben zusätzlich noch je einen Sonderpreis.

    Die prämierten Fotos werden in der Wanderausstellung „Natur im Fokus on Tour 2021“ gezeigt, die ab dem Zeitpunkt der Preisverleihung im März 2021 durch ganz Bayern tourt. Nähere Informationen zum Fotowettbewerb und zu den Ausstellungsterminen erfährt man unter www.natur-im-fokus.de.

    Die Ausstellung ist im Infozentrum Isarmündung vom 17. September bis zum 30. Oktober 2021 zu den üblichen Öffnungszeiten des Infozentrums zu sehen. Für einen Besuch der Ausstellung gelten die 3G-Regeln. Soweit kein Abstand eingehalten werden kann, ist bei dem Besuch eine medizinische Maske zu tragen.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img