Mit Naturpark-Gebietsbetreuer durch die Wildbachklamm „Buchberger Leite“

Wildbachklamm Buchberger Leite (Foto: Naturpark Archiv, Stefan Poost)

Freyung. An der „Scheer“ vereinigen sich Sauß- und Reschbach. Mit vereinten Kräften haben sie eine der beeindruckendsten Schluchtlandschaften Ostbayerns entlang einer uralten Verwerfungslinie geschaffen. Der Naturpark Bayerischer Wald e.V. bietet mit dem Gebietsbetreuer des Ilztals Stefan Poost eine geführte Wanderung durch die Buchberger Leite an.

Eindrucksvolle Schluchtwälder und die erdgeschichtliche Besonderheit des Pfahlschiefers werden erläutert, ebenso die historische Nutzung der Wasserkraft. Die Wanderung dauert etwa sieben Stunden. Festes Schuhwerk und Brotzeit wird empfohlen, eine mittägliche Einkehr ist möglich. Treffpunkt ist am Sonntag, 25. Juli 2021 um 09.00 Uhr am Wanderparkplatz in der Zuppinger Straße; wegen Straßenbauarbeiten bitte von der Hungerbrücke kommend nach der Schelltankstelle rechts abbiegen.

Eine Anmeldung ist spätestens bis Freitag, 23. Juli (12.00 Uhr) beim Naturpark unter Telefon 09922 80 24 80 erforderlich. Es dürfen nur angemeldete Personen teilnehmen, da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist. Vor, während und nach der Veranstaltung ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Es gelten die üblichen Hygienevorschriften.