16.8 C
Hutthurm
Freitag, April 12, 2024

Grenzüberschreitende Wanderung: Von Rovina entlang der Křemelna nach Prašily

Lesestoff

Im Rahmen der grenzüberschreitenden Wanderungen lädt die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald am Sonntag, den 17. Juli 2016 zu einer ca. 9 km langen, mittelschweren Wanderung von Rovina bei Hartmanice nach Prašily (Stubenbach) ein.

Diese Tour, die von der Waldführerin Lucia Pec begleitet wird, bietet Einblicke in die bewegte Geschichte dieser Landschaft sowie viele Aussichten und Informationen über die Waldwildnis im Nationalpark Šumava. Mit dem Bus geht es bis kurz vor Hartmanice nach Rovina. Von dort wandern die Teilnehmer ins Frauenthal an die Křemelna (Kieslingbach), wo sich bis kurz nach dem 2. Weltkrieg auch das gleichnamige Dorf befand. Der Weg führt ein kleines Stück entlang der malerischen Křemelna, dann folgt ein kurzes Stück Straße, bevor wieder Richtung Prašily abgebogen wird. Auf der Tour, die über offene Wiesen und durch den Wald führt, geht es auch an der ehemaligen Siedlung Formberg vorbei.

In Prašily stehen zwei Busverbindungen zur Auswahl:

  • 14.46 Uhr – dieser Bus fährt wieder bis zur Grenze zurück (Ankunft 15.15 Uhr)
  • 16.00 Uhr – dieser Bus fährt nur bis Zelezna Ruda, dort gibt es einen Aufenthalt von 40 Minuten, dann geht die Bahn um 17.10 Uhr nach Bayerisch Eisenstein. Dort ist Ankunft um 17.15 Uhr. 

Wann: Treffpunkt ist um 9.15 Uhr am Bahnhof Bayerisch Eisenstein (bitte am Parkplatz vor dem Bahnhof, also NICHT AUF DER GLEISSEITE). Wer mit der Bahn ankommt, wird gebeten, sofort zum Parkplatz zu gehen. Um 9.15 Uhr wird pünktlich abmarschiert, denn zur Weiterfahrt muss der Bus um 9.25 Uhr an der tschechischen ehemaligen Zollstation erreicht werden! Bitte daher überpünktlich sein!
Kosten: Die Veranstaltung selbst ist kostenlos. Für die Busfahrten sind ca. 4,- bis 5,- Euro/Person einzurechnen. Wer tschechische Kronen hat, bitte mitbringen! Ansonsten bitte unbedingt Euro-Kleingeld mitbringen!
Ausrüstung: Neben festem Schuhwerk und dem Wetter angepasster Kleidung ist der Personalausweis oder der Reisepass unbedingt mitzubringen. Außerdem sollte eine eigene Verpflegung und Getränke mitgebracht werden. Eine Einkehrmöglichkeit gibt es erst nach Ende der Wanderung in Bayerisch Eisenstein.
Anmeldung: Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice unter Tel.: 0700 00 77 66 55 möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher erforderlich.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge