Gedenkstunde zur Reichspogromnacht in Passau

    Aktuell.

    Rotary-Club Passau-Dreiflüssestadt spendet an Kinderschutzbund

    Kinderschutzbund sorgt für Glücksmomente Passau. Auch diesen Winter wieder greift...

    Bayerische Lebkuchenproduktion im Jahr 2020 auf Rekordniveau

    Sieben von zehn im Bundesgebiet produzierten Lebkuchen stammen aus...

    Pilze im Nationalpark noch immer radioaktiv belastet

    Gesundheitsrisiko durch Tschernobyl-Unfall weiterhin gegeben Grafenau. Pilze sammeln ist im...

    Landkreis Freyung-Grafenau steigert Anteil von Recyclingpapier deutlich

    Zweiter Platz in der Kategorie "Aufsteiger des Jahres" -...

    Hubert von Goisern live auf dem Passauer Domplatz

    Samstag, 16. Juli 2022 Passau. Das neue Album von Hubert...

    Teilen

    Dienstag, 9. November 2021 um 15.00 Uhr am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus an der Innpromenade

    Passau. Vor 83 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 fand in Deutschland die Reichspogromnacht statt. Zum Gedenken an dieses schreckliche Ereignis, das symbolhaft für die Verfolgung unserer jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger steht, wird Oberbürgermeister Jürgen Dupper am

    Dienstag, 9. November 2021 (15.00 Uhr) am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus an der Innpromenade

    im Namen der Stadt Passau im Beisein von Repräsentanten des öffentlichen Lebens einen Kranz niederlegen.

    Mitwirkende sind Vertreter der Israelischen Kultusgemeinde Straubing, der katholischen Kirche, der evangelischen Kirche und des Stadtjugendrings Passau.

    Auch die Bevölkerung ist dazu eingeladen.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img