Eva Karl Faltermeier (Foto: Florian Hammerich)

„Es geht dahi“

Kabarettistin Eva Karl Faltermeier zu Gast in der Stadtbibliothek Deggendorf | Donnerstag, 21. Oktober

Deggendorf. Eva Karl Faltermeier nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Reise in die Südoberpfalz – Heimat des Nebels. Mit einer großen Portion Fatalismus erzählt sie von wichtigen Lebensstationen und skizziert ein Potpourri an Fehlschlägen, die sie nach und nach brechen. Mit im Reisegepäck ist immer auch unverstellter emanzipatorischer Grant, mit dem sie die Belastungen ihres Daseins als berufstätige Mutter auf den Punkt bringt. Ihre Geschichte bewegt sich irgendwo zwischen dem Grenzbereich der Phantasie und rauer Unverfälschtheit. Ihre Fiktion Glauben zu schenken, fällt nicht schwer, ihre Episoden aus dem Alltag erscheinen zu hart um wahr zu sein. Die eigene zwiderne Natur kann sie nicht wirklich verbergen, und die Mistigkeiten der Welt machen sie handlungsunfähig.

Eva Karl Faltermeier ist Mutter zweier Kinder, gelernte Journalistin und arbeitet in einer Pressestelle. Ihr Ziel, mit Geschichten zu unterhalten, führte sie über verschiedene Klippen hin zum absoluten Abgrund: dem Kabarett. Eva Karl Faltermeier ist Blogautorin, Dozentin und schreibt Kolumnen (Abendzeitung Landshut und Bayern2). Ihre liebsten Hobbies sind Watten, Gartenarbeit und Poetry-Slams.

Eva Karl Faltermeier (Foto: Florian Hammerich)

Die Veranstaltung findet anlässlich zum internationalen Tag der Bibliotheken statt – Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr. Eine Voranmeldung ist notwendig: 0991 2960 525.

Zu beachten sind die aktuell gültigen Coronabestimmungen sowie die 3G-Plus-Regel (vollständig geimpft, genesen oder negativer PCR-Test) – der Eintritt beträgt 13 Euro.