Der Apotheker Herr Kreutner mit der Leiterin des Frauentreffs Ankie Visschers

Begegnung von Frauen aus aller Welt

„Um Frauen aus aller Welt die Gelegenheit zu geben, andere nette Frauen kennenzulernen, Freundschaften zu knüpfen, etwas über andere Länder und Kulturen zu erfahren und Gemeinsamkeiten zu entdecken, organisieren wir einmal im Monat den internationalen Frauentreff“, beschreibt die Niederländerin Ankie Visschers die Ziele des Treffs des gemeinnützigen Vereins „Gemeinsam leben & lernen in Europa. Zusammen mit Maritta Steinmeier leitet sie den Frauentreff und beide haben ein spannendes Jahresprogramm auf die Beine gestellt. „Wir haben dieses Jahr Themen aufgegriffen, die die Frauen interessieren,“ erklärt Maritta Steinmeier. „Außerdem wollen wir, dass die Frauen die Stadt, in der sie leben, besser kennlernen.“ Ankie Visschers ergänzt: „Wir wollen verschiedene Angebote machen, damit für jede was dabei ist.“ So startete das Jahresprogramm im Februar mit einem Vortrag von Josef Kreutner über das Thema „Sanfte Heilung durch Homöopathie“, den die Frauen im Anschluss mit vielen Fragen löcherten.

Um Passau und seine Möglichkeiten besser kennenzulernen findet am Mittwoch den 16.3.2016 um 18 Uhr ein gemeinsamer Besuch der Europabücherei statt. Der Leiter des Bücherei, Uwe Kollmorgen, wird die Frauen die Angebote der Bücherei, die  eBibliothek „ONLEIHE“ vorstellen, sie durchs Haus führen und als besonderes „Schmankerl“ das Carossa-Zimmer zeigen. Und im Anschluss gibt es Zeit, für gemeinsame Gespräche.

Aber auch für die nächsten Monate sind spannende Abende geplant: Kulturabende über Rumänien, Spanien und Ungarn und ein Besuch des Passauer Theaters sind geplant. Letztes Jahr kamen der  gemeinsame Tanz- sowie der Bastelabend so gut an, sodass auch dieses Jahr etwas Ähnliches organisiert wird. Christiane Öttl wird im September mit den Frauen Lieder aus aller Welt singen und im November werden die Frauen unter Anleitung von Sonja Enzbrunner Schmuck basteln. Und im Dezember sind die Frauen dann beim interkulturellen Weihnachtsfest des Vereins eingeladen. „Wir haben versucht, dass für jede etwas dabei ist und sich die Frauen auch aktiv einbringen können“, so Ankie Visschers. „Jetzt müssen die Frauen nur noch kommen – wir freuen uns!“

Interessierte Frauen melden sich bei „Gemeinsam leben & lernen in Europa“: Telefon 0851-2132738 bzw. info(at)gemeinsam-in-europa.de.

  • 16.03.2016 / Thema: „Führung und Kennenlernen“ Europabücherei (Referent: Herr Kollmorgen, Leiter Europabücherei), Ort: Europabücherei
  • 20.04.2016 / Thema: „Kulturabend Rumänien“ (Präsentation: Deutsch-Rumänische Gesellschaft), Ort: bfz
  • 18.05.2016 / Thema: „Fürstbischöfliches Theater Passau“ (Theateraufführung), Ort: Theater Passau
  • 22.06.2016 / Thema: „Kulturabend Spanien“ (Präsentation: Deutsch-Spanische Gesellschaft), Ort: bfz
  • 21.09.2016 / Thema: „Musikabend“ (Präsentation: Christiane Öttl), Ort: bfz Musikraum, Erdgeschoss
  • 19.10.2016 / Thema: „Kulturabend Ungarn“ (Präsentation: Deutsch-Ungarischer Freundeskreis), Ort: bfz
  • 23.11.2016 / Thema: „wir basteln Schmuck“ (Präsentation: Sonja Enzbrunner), Ort: bfz

(Mitteilung Verein „Gemeinsam leben und lernen in Europa“, 10.03.2016)