Absolventin der Uni Passau erhält Kulturpreis Bayern

    Aktuell.

    „Allgemeine Impfpflicht ist die Versicherung, um ein Ende der Pandemie zu erreichen“

    BRK-Präsidentin Angelika Schorer zu Besuch im Impfzentrum Waldsassen Tirschenreut. BRK-Präsidentin...

    IT-Sicherheit und Forschung in die Region bringen

    Austausch zwischen Wissenschaftsminister Sibler und den Abgeordneten Taubeneder und...

    ILE Passauer Land zieht positive Bilanz 2021 – Ausbildungsmesse geplant

    Weichen für Weiterentwicklung und neue Projekte für 2022 definiert Fürstenstein....

    Im Kampf gegen Altersarmut

    Beutlhauser spendet 7.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe Passau /...

    Ideen für einen lebenswerten Landkreis FRG

    Infoabend über die Fortschritte der Nachhaltigkeitsstrategie Freyung. Seit Mitte vergangenen...

    Teilen

    Einschalten beim Kulturpreis Bayern | Preisverleihung wird am Donnerstag, 28. Oktober 2021 vor Publikum live übertragen | Dr. Dorothea Calmels wird für wissenschaftliche Leistung geehrt

    Passau. Zappen Sie rein: Donnerstag, 28. Oktober steht ganz im Zeichen von Bayerns Kunst und Wissenschaft. Um 19 Uhr erhält die Passauerin Dr. Dorothea Calmels, promoviert an der Universität Passau, den Kulturpreis Bayern der Bayernwerk AG (Bayernwerk). Mit ihrer Dissertation im Fachbereich Wirtschaftsinformatik trägt sie zur Verbesserung von Fertigungsprozessen in der industriellen Produktion, insbesondere beim Werkzeugwechsel bei. Die Preisverleihung beginnt um 19 Uhr und findet dieses Jahr als Hybrid-Format statt. In den Eisbach Studios in München sind 150 Gäste dabei, wenn sie und 31 weitere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Ehrung entgegennehmen. Mit dem Preis in der Sparte Kunst werden außerdem ausgezeichnet: die Künstler Thomas Demand, Gretel und Erwin Eisch, die MusikerReinhard Kammler und Wolfgang Buck sowie die Schauspielerin Luisa Wöllisch. Durch den Abend, der auch live im Internet und im regionalen Fernsehen übertragen wird, führt Moderatorin Nina Sonnenberg.

    Relevant für die Metall- und Elektroindustrie

    In ihrer Dissertation hat Dr. Dorothea Calmels ein bekanntes Problem bei der Fertigungsplanung untersucht. „Es tritt insbesondere in der Metall- und Elektroindustrie auf“, sagt die Wissenschaftlerin. Mit ihrer Arbeit ist es ihr gelungen, die komplexen Zusammenhänge in einem Modell darzustellen. Das ist ein Schritt zur weiteren Optimierung von Fertigungsabläufen, insbesondere beim Werkzeugwechsel.

    Live aus den Eisbach Studios

    „Wir knüpfen an den Erfolg des letzten Jahres an und behalten die Live-Übertragung bei“, sagt Maximilian Zängl, Leiter der Kommunikation des Bayernwerks. Interessierte sehen die Verleihung des Kulturpreises Bayern um 19 Uhr auf TV Mainfranken, TV Oberfranken, Oberpfalz TV, TVA Ostbayern, Niederbayern TV, Regional Fernsehen Oberbayern, München TV und Ingolstadt TV oder unter www.bayernwerk-live.de/kulturpreis-bayern.

    Live performen werden an diesem Abend die Mozart Heroes, die Klassik mit Rock und Pop vereinen, Kabarettistin Christine Eixenberger und der Rapper BBOU aus der Oberpfalz.

    Kreative Köpfe, die neue Wege gehen

    Den Kulturpreis Bayern verleiht das Bayernwerk zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. In der Sparte Wissenschaft werden die 32 besten Universitäts- und Hochschulabsolventinnen und -absolventen Bayerns geehrt. „Für wissenschaftlichen Fortschritt braucht es kluge Köpfe und innovative Ideen. Mit der Auszeichnung machen wir ihre Erkenntnisse der Öffentlichkeit zugänglich und wertschätzen sie“, erklärt Dr. Egon Leo Westphal, Vorstandsvorsitzender des Bayernwerks. Neben der Ehrung werden die Preise in der Sparte Kunst und der Sonderpreis mit jeweils 5.000 Euro, in der Sparte Wissenschaft jeweils mit 2.000 Euro honoriert.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img